Unbekannte bestehlen Elfjährigen in Linienbus

(Symbolbild)

Unbekannte haben bereits am vergangenen Mittwoch einen Elfjährigen in einem Bus der Linie 22 bestohlen. Das berichtet die Polizei am heutigen Mittwoch.

Der Schüler war demnach gegen 16 Uhr in einem stadteinwärts fahrenden Bus unterwegs. Er stieg an der Haltestelle "Kirschenweg" ein und setzte sich in eine hintere Bankreihe. An der Haltestelle "Albrecht-Dürer-Straße" hätten sich dann zwei etwa 18 Jahre alte Männer neben ihn gesetzt und ihn in ein Gespräch verwickelt. Sie fragten den Elfjährigen schließlich nach Geld. Als dieser verneinte, soll einer der jungen Männer in die Hosentasche des Kindes gegriffen und einen 20-Euro-Schein herausgezogen haben. Der Elfjährige war so eingeschüchtert, dass er sich gegen den Diebstahl nicht wehrte.

Die beiden Unbekannten sollen an der Haltestelle "Kolbergstraße" den Bus wieder verlassen haben. Die Polizei sucht nun nach dem Täter und seinem Begleiter und bittet in diesem Zusammenhang auch mögliche Zeugen um Unterstützung. Den Gelddieb beschreib der Elfjährige laut Polizei als rund 18 Jahre alt, womöglich etwas älter, hellhäutig, mit braunen, kurzen und lockigen Haaren. Er trug wohl ein weißes oder helles Oberteil und darüber eine schwarze Jacke, eine schwarze Jogginghose und dunkle Schuhe mit einem weißen umlaufenden Band. Der etwa gleichaltrige Mittäter hatte laut Polizei ein "eher südländisches Aussehen", er trug eine rote Jacke mit Streifen an den Ärmeln, Jeans, eine dunkle Schirmmütze und weiße Turnschuhe. Insbesondere sucht die Polizei auch einen Zeugen, der ebenfalls im Bus saß und dem sich der Junge nach dem Vorfall anvertraute. Der unbekannte Fahrgast und alle weiteren Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter Telefon 0821/323 3810 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X