Endlich wieder Allkampf Training

von LeserReporter Daniel Fischer aus Augsburg-Göggingen

Schon die Kleinsten sind bis zu drei Mal pro Woche fleißig im Training.

Am 15.6. öffnete auch die DJK Göggingen wieder ihre Pforten für den Sportbetrieb. So setzte auch die Allkampf- Abteilung sofort die geforderten Hygiene-Maßnahmen um und nutzte gleich den ersten Tag der Wiedereröffnung für das erste Training seit gut drei Monaten. Während der "Corona-Pause" wurden die Mitglieder regelmäßig mit Trainingsvideos und Informationen versorgt. Zudem entstand ein tolles Gemeinschaftsvideo "Training Daheim 2020". Aber dennoch fehlte den Sportler/innen natürlich das gemeinschaftliche Trainingserlebnis vor Ort. So begann das Training in drei Gruppen (Kinder Anfänger, Kinder Fortgeschrittene, Jugend/Erwachsene) unter den geforderten Auflagen. Momentan ist kein Körperkontakt möglich, was für eine Kampfsportart wie Allkampf-Jitsu, in der realitätsnahe Selbstverteidigung im Mittelpunkt steht, sehr ungewohnt ist. Trotzdem ließen sich die Trainer zahlreiche Übungen einfallen, die auch unter diesen Bedingungen ein ansprechendes und motivierendes Training ermöglichen. So wird derzeit der Schwerpunkt auf körperliche Fitness, Fuß- und Schlagtechniken, Fallschule sowie Formenlauf gelegt. Die Vielfalt der Kampfsportart Allkampf bietet hier eine große Chance, sodass Sportler/innen jeder Altersgruppe entsprechend ihrer körperlichen Vorraussetzungen optimal trainieren können. Kinder können bis zu drei Mal, Jugendliche und Erwachsene bis zu vier Mal wöchentlich im DJK Sportzentrum an der Pfarrer Bogner Straße trainieren. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Weitere Infos zur Sportart Allkampf finden Interessierte unter: www.allkampf-augsburg.de

 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X