Auto rast im Univiertel gegen Baum: Fahrer stirbt in gestohlenem Wagen

Bei einem Verkehrsunfall ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagmorgen im Univiertel ereignet. Ein Autofahrer ist dabei ums Leben gekommen.
Gegen 1.25 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Polizei die Meldung über einen Verkehrsunfall auf dem Alten Postweg ein. Ein Fahrzeug war hier mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

In Folge des Aufpralls fing der Pkw an zu brennen. Der Fahrer des Wagens kam bei dem Unfall ums Leben.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Pkw nur kurze Zeit vor dem Unfall entwendet worden war. Ein Auslieferer für Zeitschriften hatte den Pkw mit Zündschlüssel im Schloss und laufendem Motor für wenige Minuten vor einem Anwesen stehen lassen.

In diesem Zeitraum wurde das Fahrzeug offensichtlich entwendet und es kam im Anschluss zu dem folgenschweren Verkehrsunfall.  Die Hintergründe des Unfalls müssen nun polizeilich ermittelt werden, hierzu wurde noch im Laufe der Nacht ein Gutachter hinzugezogen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X