Fehlgeleitete Tierliebe in Augsburg: Frau lässt fremde Katze chippen und kastrieren

Eine Unbekannte hat in Augsburg-Siebenbrunn die Katze einer 45-Jährigen kastrieren und chippen lassen. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Sachbeschädigung. (Symbolbild)

Ausgerechnet an der Katze einer anderen hat in Augsburg-Siebenbrunn eine Unbekannte ihre Tierliebe ausgelebt. Nun wird gegen sie ermittelt – unter anderem wegen Sachbeschädigung.

Eine 45-Jährige hat nun bei der Polizei eine Anzeige wegen ihrer Katze erstattet. Das Tier war laut Polizei wohl bereits im Sommer von einer, bislang unbekannten, Dame angefüttert worden. Die Katze kam hierbei tageweise nicht mehr zu ihrer Eigentümerin nach Hause zurück.

Als die Unbekannte das Tier schließlich sogar kastrieren und chippen ließ, wandte sich die Eigentümerin an die Polizei. Diese ermittelt nun unter anderem wegen Sachbeschädigung. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X