Heizungsbrand in Haunstetten

Am Donnerstag brannte es in einem Wohnhaus in Haunstetten.

In einem Wohnhaus in Haunstetten ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Der Brand einer Heizungsanlage konnte zwar schnell von den Einsatzkräften gelöscht werden, der Einsatz insgesamt dauerte aber an.

Gegen 10.40 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr Haunstetten in die Schafweidstraße gerufen. Beim Eintreffen der 20 Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Keller. Alle Bewohner hatten das Wohnhaus bereits verlassen. Sofort gingen zwei Feuerwehrmänner mit Atemschutz in den Keller, um den Brand zu bekämpfen.

Laut Bericht der Feuerwehr war ein Defekt der Festbrennstoff-Heizung der Auslöser des Feuers. Schon nach kurzer Zeit sei der Brand gelöscht gewesen. Der Keller musste mit mehreren Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit werden. Aufgrund der hohen Brandtemperaturen wurde der Brennstoffbunker vorsorglich ausgeräumt.

Über die Höhe des finanziellen Schadens könne man laut Feuerwehr derzeit noch keine Aussagen machen, die Wehren aus Augsburg und Haunstetten waren mit 20 Personen und insgesamt sechs Fahrzeugen im Einsatz. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
2 Tage 12 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
2 Tage 14 Stunden
Wasserrad
5 Tage 23 Stunden
Morgenrot am 23er
5 Tage 23 Stunden
800px- …
1 Woche 5 Tage


X