„Endlich barrierefrei“

von LeserReporter Sabine Roth aus Augsburg-Hochzoll
Die Bewohner des Ruhesitzes Wetterstein freuen sich über ihren neuen Haupteingang, über den sie direkt über einen Lift ins Haus fahren können.

Blickfang Ruhesitz Wetterstein: Neuer gläserner Haupteingang mit Aufzug
Anstatt einem Treppenlift mit einer Rampe ist ein neuer moderner Haupteingang mit integriertem Aufzug gebaut worden. Jetzt sind die Bauarbeiten abgeschlossen und die Bewohner können direkt über den Lift ins Gebäude transportiert werden.

„Endlich einmal eine Baustelle, bei der mich der Lärm gefreut hat“, sagt ein Bewohner zum neuen Eingang. Im August ist er nach einer viermonatigen Bauzeit endlich in Betrieb genommen worden. „Gebaut wurde der neue Haupteingang von regionalen Handwerksfirmen, darauf lege ich großen Wert“, so Robert Krenn, der Geschäftsführer und Heimleiter. Die Bauarbeiten waren ziemlich aufwendig. So musste die obere Ebene um einen Meter verlängert werden.

Ein richtiges Schmuckstück

Aber jetzt ist jeder der Bewohner sehr froh, dass ihr Ruhesitz Wetterstein nun einen so modernen und zudem praktischen Eingang bekommen hat und schon von außen ein „richtiges Schmuckstück“ ist.

Der größte Vorteil des neuen Haupteinganges ist die Barrierefreiheit. Ab sofort können die Fahrdienste die Bewohner direkt vor dem Aufzug absetzen und müssen nicht mehr wie früher über eine Rampe fahren.

Mehr unter www.ruhesitz-wetterstein.de

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kornblumen ....
1 Tag 12 Stunden
Roter Mohn ....
1 Tag 15 Stunden
Kornblumen ....
1 Tag 16 Stunden
Der Blick nach Gablingen mit Lützelburg.
1 Tag 23 Stunden
Buntspecht
1 Tag 23 Stunden


X