Kostenloser BRK-Vortrag zum Islam

von LeserReporter Leena Volland aus Augsburg-Stadt

Wie sehen salafistische Ansprachen aus und warum können sie für Jugendliche überhaupt attraktiv sein? Diese Frage beantwortet ein kostenloser Vortrag des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Augsburg Stadt, am Montag, 17. Juli, in Haunstetten. Der zivilgesellschaftliche Verein ufuq.de gibt dabei einen Einblick in seine Arbeit der politischen Bildung, zu Jugendkulturen zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Prävention von Islamismus. Themen des Vortrags sind die religiösen Hauptquellen des Islams und die Vielfalt muslimischen Lebens in Deutschland, die daraus erwächst. Auch Islamfeindlichkeit wird behandelt, in Hinblick auf die Wechselwirkung von Ausgrenzungs- bzw. Diskriminierungserfahrungen und Radikalisierung. Referent Mustafa Ayanoğlu erklärt, wann bestimmte Aussagen und Verhalten problematisch sein können und wie man präventiv mit Jugendlichen arbeiten kann.

Der Vortrag findet am 17. Juli, um 19:30 Uhr, im BRK Stadtteilzentrum Haunstetten, Johann-Strauß-Straße 11, statt. Er ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 1 Tag
Erntedank
2 Wochen 3 Tage
Erntedank
2 Wochen 4 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
2 Wochen 5 Tage
Erntedank
2 Wochen 6 Tage


X