Am Dienstag: Streik bei Premium Aerotec in Augsburg

Wie schon bei Ledvance (hier ein Archivfoto) ruft die IG Metall auch bei Premium Aerotec zum Streik auf.

Seit einer Betriebsversammlung am 7. März ist klar: Bei Premium Aerotec in Augsburg sollen insgesamt bis zu 500 Stellen gestrichen werden. Nun hat die Gewerkschaft IG Metall zu einer Kundgebung am Werk an der Haunstetter Straße aufgerufen.
Die Stellen, die bei der Airbus-Tochter abgebaut werden sollen, sind mit Leiharbeitern besetzt. 300 davon sollen in diesem, bis zu 200 weitere im kommenden Jahr wegfallen. Dieses Vorhaben ist Teil eines europaweiten Stellenabbaus des Mutterkonzerns Airbus, dem 3700 Arbeitsplätze zum Opfer fallen sollen.
Der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Augsburg, Michael Leppek, fordert in der Pressemitteilung zur Kundgebung "eine Einhaltung der Verträge zur Standortsicherung, den sofortigen Stopp aller Verlagerungen und die Erhöhung der Auslastung durch Rückholung fremdvergebener Bauteile". Damit ließe sich ein Großteil des Abbaus vermeiden, argumentiert Leppek. Darüber hinaus müsse laut Gewerkschaft und Betriebsrat in "Zukunftsthemen" investiert werden, "um den Augsburger Standort zukunftssicher zu machen".
"Wir sprechen uns ausdrücklich - bei allen Herausforderungen - für eine Weiterentwicklung des Standortes aus, allerdings auf Basis unserer Verträge und der zugesagten Beschäftigung", wird Sebastian Kunzendorf, Betriebsratsvorsitzender von Premium Aerotec zitiert.
"Um den Arbeitgeber, aber auch die Politik auf die Situation bei der Airbus-Tochter aufmerksam zu machen, werden die Beschäftigten von Premium Aerotec am Dienstag symbolisch um fünf vor zwölf ihre Arbeit niederlegen und vor dem Hauptwerk in Haunstetten zu einer Kundgebung zusammenkommen", schreibt die Gewerkschaft, die bei der Veranstaltung an der Hauptpforte bis zu 1300 Teilnehmer erwartet.
Geplant sind kurze Reden von Betriebsratschef Kunzendorf, IG-Metall-Sprecher Florian Braun sowie Roberto Armellini, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Augsburg.
Premium Aerotec beschäftigt in seinem Werk in Augsburg derzeit rund 4000 Mitarbeiter.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Sonnenuntergang
17 Stunden 41 Minuten
Heute morgen : sonnig, windstill, kalt
17 Stunden 42 Minuten
Die ersten Stare sind schon da ...
17 Stunden 45 Minuten
Die ersten Stare sind schon da ...
1 Tag 55 Minuten
Haselnussbaum
1 Tag 57 Minuten


X