Die AWO, ein Hausmeister, Kinder, ein Bett und ein Kleinkraftrad

von LeserReporter Michael Ackermann aus Friedberg
"Villa Kunterbunt"

Einigen ist es ja schon bekannt, unser Hausmeister engagiert sich nicht nur für unsere Senioren oder im Orts- und Kreisvorstand der AWO, sondern auch für die Kinder. Neben dem jährlichen Ferienprogramm liegt ihm das Kinderheim Augsburg Hochzoll sehr am Herzen. Gemeinsam mit seinen Motorrad-Freunden unterstützt er seit vielen Jahren die Wohngruppe „Villa Kunterbunt“. Ein AWO Mitarbeiter hatte ein Kinderbett zu verschenken, zum Entsorgen war es zu schade. Über die Idee, es den Kindern zu spenden, freute sich der neue kleine Besitzer sehr. Aber auch die größeren Kinder brauchen manchmal noch etwas Unterstützung. Ein Jugendlicher, in Ausbildung, hat täglich einen sehr langen Arbeitsweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
So machte er den Motorrad Führerschein und wünschte sich ein kleines Motorrad um schneller seinen Arbeitsplatz zu erreichen. Gemeinsam mit den Pädagogen und uns Motorrad Fahrern fanden wir ein geeignetes Fahrzeug. Kurz vor Silvester konnten wir es dann gemeinsam in der Nähe von Göppingen abholen.

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
5 Tage 4 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
5 Tage 11 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 3 Tage
Wege gehen
1 Woche 5 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 1 Tag

Die nächsten Termine



X