Löwe Aru musste gehen

Umzug nach Belgien: Löwe Aru hat den Augsburger Zoo verlassen. Foto: Anke Heß

Löwe Aru war seit 2015 im Augsburger Zoo, nun musste er wieder gehen. Die beiden Löwendamen Kira und Tara hatten das Männchen nicht als Teil des Rudels akzeptiert.
Aru hat im Tier- und Vergnügungspark Bellewaerde in Belgien ein neues Zuhause gefunden. Dort lebt er nun mit drei gleichaltrigen Damen. Der Augsburger Tierpark hatte ihn vor rund drei Jahren geholt, damit er für Nachwuchs sorgt. Doch die beiden zwei und fünf Jahre älteren Löwendamen kamen nicht mit ihm klar. Kira biss Aru gar einmal ins Bein, so dass dieser genäht werden musste. Grund für die Feindseligkeit könnte Futterneid sein, vermutet man im Zoo. Der Tierpark hatte die Tiere nach einigen gescheiterten Annäherungsversuchen getrennt gehalten.
Aktuell sei nicht geplant, wieder ein Löwenmännchen nach Augsburg zu holen, heißt es aus dem Zoo. Es gebe in Europa derzeit keines im passenden Alter. (kd)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
2 Wochen 16 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
2 Wochen 23 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 5 Tage
Wege gehen
3 Wochen 16 Stunden
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
3 Wochen 3 Tage


X