Power Frauen stellen sich vor - Augsburg International e.V. hatte wieder interessante Gäste

Foto von links: AI Vorstandschaft Heike Abend-Sadeh, Katja Vahedi, Motahareh Khalili Pour, Ghazal Bahram Nejad

http://www.augsburg-international.de/http://www.augsburg-international.de/

POWER FRAUEN

Augsburg International e.V. hat stets interessante Themen für seine Mitglieder, diesmal trafen sie sich in der Marketing Agentur EEST in Lechhausen, um bei den aktuellen „Live“ Berichten der beiden Iranerinnen Motahareh Khalili Pour und Ghazal Bahram Nejad aus erster Hand zu erfahren, wie es den beiden Studentinnen bisher so erging. Beide errangen in Teheran den Bachelor und wollten unbedingt nach Deutschland, was aber mit großen „finanziellen und bürokratischen Hindernissen verbunden war“ aber sie haben es aus eigener Kraft geschafft.

Beide wohnen in Teheran und konnten – mit großer Unterstützung ihrer Familien – in Deutschland ihr Studium in Wirtschafts-Informatik und Architektur machen. An der Hochschule in Augsburg gefällt es ihnen sehr, die Kurse ganz besonders, diese sind aber in Deutsch, der Anfang war deshalb sehr schwierig, zudem sie sich auch noch nicht so auskannten, aber sie erfuhren durch die Hochschule in Augsburg Herr Korb und weiteren Mitarbeitern tatkräftige Unterstützung bei der Wohnungssuche usw.

Motahareh schloss gerade nach vier Semestern ihr Studium in Wirtschaftsinformatik ab und sie hat auch schon einige Angebote, denn mit diesem Studium gibt es viele interessierte Angebote. Ghazal hat noch ein Semester zu absolvieren, dann ist sie fertig mit ihrem Architekturstudium und beide finden Augsburg zudem sehr toll. Sie waren total überrascht, dass es hier so ruhig ist, denn in Teheran ist alles ganz anders. Augsburg, Bayern, Deutschland, da gäbe es noch viel zu sehen, aber so zielstrebig wie beide sind, ist dies für sie bestimmt zu schaffen, hier die notwendigen Papiere zu erhalten.

Nach Rückfragen bejahten sie gerne hier bleiben zu wollen, sie waren zwischenzeitlich auch schon zu Hause, aber der Aufwand ist immens und den Zeitpunkt des Besuches bekommt man zugewiesen, egal ob sie nach Teheran fliegen oder Besuch von dort erwartet wird. Ohne finanzielle Rücklagen ist das Ganze äußerst schwierig zu stemmen.

So gut, wie beide Deutsch sprechen, konnten von den AI Mitgliedern detaillierte Fragen über den Alltag hier und dort, an sie gerichtet werden.

Nach dem Salongespräch lud der Inhaber der Marketing Agentur EEST alle AI Mitglieder zu einem iranischen Buffet und leckerem iranischen Tee und der Abend klang harmonisch aus nach so viel erlebter Frauen Power! Fazit: nicht alles was wir sonst aus TV und Medien erfahren ist nur negativ, aber die Sanktionen in Iran erschweren schon sehr vieles. Herr Korb meinte auch noch, die jungen Frauen ergreifen viel öfter die Initiative ins Ausland zum Studium zu gehen als die jungen Männer.

„Augsburg International – Beziehungen zwischen Augsburg und der Welt“: Unter diesem Motto haben sich bislang 250 Bürger, Unternehmen und Institutionen aus Augsburg und Umgebung zusammengeschlossen, die Interesse am aktuellen Weltgeschehen haben, gerne interessante Persönlichkeiten treffen und Internationalität in Augsburg leben.

 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Abendhimmel
17 Stunden 58 Minuten
Horgau und Horgauergreut
1 Tag 4 Stunden
Horgau und Horgauergreut
1 Tag 4 Stunden
Abendhimmel
1 Tag 5 Stunden
Sonnenuntergang auf dem Land
1 Tag 5 Stunden


X