Gerd Aschenbrenner mit 80 Jahren verstorben

Gerd Aschenbrenner

Gerd Aschenbrenner gehörte der legendären Kanu Mannschaft an, die mit Karl Heinz Englet und Roland Hitzler die „erste“ Deutsche Meisterschaft für die Kanu Schwaben erpaddelte. Mit diesem Sieg 1960 auf dem noch „alten“ Eiskanal begann die so erfolgreiche Geschichte der Kanu Schwaben.

Sein schönster Einzelsieg gelang ihm 1964 mit dem Gewinn der Bayerischen Meisterschaft.
„Als gelernter Automechaniker musste Gerd viel Zeit mit der Wartung unseres uralten VW Busses verbringen“, erinnerte sich sein Mannschaftskollege Karl Heinz Englet. Beruflich war Gerd Aschenbrenner anschließend ein sehr erfolgreicher Immobilienunternehmer.
Nach längerer, schwerer Krankheit verstarb Gerd Aschenbrenner am 11.12.2019. Die Trauerfeier findet am 03.01.2020 um 11.00 Uhr in der Klosterkirche St. Stephan in Augsburg, statt.

Mit seiner Frau Barbara, mit der er 53 Jahre verheiratet war, trauert auch sein Sohn Boris und zwei Enkelkinder sowie die Kanu Schwaben Familie um Gerd Aschenbrenner.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X