Kanu News - Kanuslalom EM soll in Prag stattfinden

Kadersportlerin Selina Jones / K 1 Damen / Kanu Schwaben Augsburg beim Training auf dem Eiskanal

Kanu Neuigkeiten

Radio Prag international

Prag wird im September Austragungsort der EM im Kanu-Slalom

In Prag werden im Herbst die Europameisterschaften im Kanu-Slalom ausgetragen. Die Wettkämpfe werden vom 18. bis 20. September auf dem Moldau-Wildwasserkanal im Prager Stadtteil Troja stattfinden, gaben die Organisatoren am Dienstag bekannt. Der Europäische Kanuverband habe es so am vergangenen Freitag entschieden, hieß es.

Die EM im Kanu-Slalom war ursprünglich für den Mai in London geplant, wurde aber wegen der Coronavirus-Pandemie zunächst abgesagt.

Quelle Radio Prag International vom 9.6.2020. Bis jetzt noch keine weiteren Details bekannt.

https://deutsch.radio.cz/prag-wird-zum-austragungsort-der-em-im-kanu-slalom-im-september-8683070

PADDELN AUF DER OBEREN ISAR VORÜBERGEHEND VERBOTEN

Das Befahren der Isar ist im Bereich zwischen der Landkreisgrenze ab der Gemeinde Wallgau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Brücke Ochsensitz (Parkplatz) in der Gemeinde Lenggries im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen aus Gründen des Artenschutzes und der Sicherheit vorübergehend verboten.

Grund sind eingestürzte bzw. quer liegende Bäume, in deren Bereichsich auch Brutplätze von vom Aussterben bedrohter Vogelarten befinden. Ein vorübergehendes Befahrungsverbot ist erforderlich, zumal ansonsten beim Umtragen der Hindernisse mit Wasserfahrzeugen die Brutplätze und Gelege im FFH-Gebiet zerstört oder beeinträchtigt werden können. Die Brutzeit ist noch nicht abgeschlossen.

Bis zur Beendigung der Brutzeit ist das Befahren der Isar mit Booten und Wasserfahrzeugen aller Art in diesem Bereich vorübergehend verboten. Das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen hat eine Allgemeinverfügung erlassen.

Warnung für den Bereich der Pupplinger Au

Dringend abgeraten wird zudem von der Befahrung der Isar im Bereich Pupplinger Au wegen Wildholzansammlungen, so Cornelia Breiter, Sachgebietsleiterin „Wasser und Boden“ im Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen.

Grundsätzlich darf die Isar mit geeigneten Booten nach den Bestimmungen der Gemeingebrauchsverordnung zum 1. Juni wieder befahren werden. Breiter erinnert jedoch: „Die Isar ist ein Wildfluss, einhängende Bäume, Treibholz oder weitere Hindernisse können jederzeit vorkommen“. Jeweils aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage des Landratsamtes unter www.lra-toelz.de.

Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen/Quelle DKV

 

 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
1 Tag 11 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
5 Tage 12 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 12 Stunden
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 1 Tag
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag

Die nächsten Termine



X