Sportakrobatik Augsburg- Zwischen Klausuren und Nikolaus gehts ab nach Dresden zum internationalen Zwingerpokal

von LeserReporter Alexander Baur aus Augsburg-Hochzoll

Wer Sportakrobatik als Leistungssport betreibt, muss erstklassig organisiert sein, denn Schule, Sport, Familie und Freunde unter einen Hut zu bringen ist eine Herausforderung für sich.

Unsere fünf Sportlerinnen fahren mit viel Vorfreude von Donnerstag bis Sonntag nach Dresden zum internationalen Zwingerpokal und werden von den beiden Trainerinnen Sandra Marsch und Corina Wittmann begleitet. Nach der gelungenen Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Ebersbach konnten unsere Sportler nur kurz verschnaufen, um danach wieder fleißig weiter zu trainieren.

Doch bevor es nun am 5.12. endlich losgeht, mussten einige Hürden überwunden werden. Die Mädchen schrieben diese Woche noch zahlreiche Klausuren und werden wohl auch in Dresden auf die kommenden Klausuren am Montag lernen müssen. Krankheitsbedingt fiel dann auch noch ihre Trainerin Corina in der heißen Phase der Vorbereitung aus

In der verbliebenen Zeit, wo die drei inklusive Trainerin komplett waren, haben sie die Übungen auf die Altersklasse 9-16 angepasst, da sie noch 3 Wochen zuvor mit nur einer Übung in der Altersklasse 12-18 gestartet sind und somit die Balanceübung um 30 Sekunden gekürzt und die Tempoübung mit den schwierigeren Elementen neu erarbeitet werden musste.

Für Katharina, Samira und Charlotte ist es ihr erstes internationale Turnier. Dort müssen sie sich in einem Feld von 26 Mitstreitern aus allen Herren Ländern behaupten - wir sind gespannt, wo sie sich einordnen werden.

Für Jana (TSV Friedberg) und Lilly ist dies ein weiterer Meilenstein, um ihr großes Ziel zu erreichen. Sie sind alte „Hasen“ bei internationalen Wettkämpfen. Auch die beiden haben emsig trainiert und keine Gelegenheit ausgelassen, um ihre Choreografien unter den Augen ihrer Trainerin Sandra Maresch zu perfektionieren.
Die beiden haben dieses Jahr eine Vielzahl an Wettkämpfen bestritten. Sie waren national wie international unterwegs und haben dabei neben Podestplätzen auch viel Lob und Anerkennung bekommen. Auch sie haben über 20 Mitstreiter in ihrer Klasse. Diese Herausforderung nehmen die beiden und ihre Trainerin aber sehr gerne an.
Die beiden Sportlerinnen haben sich auf Grund der vielen Reisen ebenfalls sehr gut organisieren müssen. Sportakrobatik ist eben in jeder Beziehung eine Herausforderung, die die beiden dank ihres Umfeldes sehr gut meistern und wir gespannt, wie dieses Wochenende ausgeht.

Wir sind alle gespannt, wie die fünf abschneiden werden und wir drücken natürlich alle Daumen, dass es für alle Beteiligten ein erfolgreicher und verletzungsfreier Wettkampf wird.

Mehr Informationen gibt es auf unserer homepage https://www.sportakrobatik-augsburg.de

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
1 Tag 5 Stunden
Licht+Schatten.
2 Tage 19 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
5 Tage 19 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
5 Tage 21 Stunden
Wasserrad
1 Woche 2 Tage


X