Traumwetter und Traumstart - Funk-Apel-Tasiadis und Schubert siegen zum Kanuslalom Auftakt in Augsburg

Traumhaftes Wetter und traumhafter Start für Sideris Tasiadis - er siegte zum Auftakt der Kanuslalom WM Qualifikation am ersten Wettkampftag

Funk, Apel, Tasiadis und Schubert siegen zum Auftakt Am ersten von vier WM-Qualifikationstagen der deutschen Slalom-Kanuten sind die Siege im Favoritenkreis vergeben worden. Ricarda Funk, Elena Apel, Sideris Tasiadis und Sebastian Schubert konnten sich in den Auftaktrennen den ersten Nullwert sichern.

Null Punkte sind im Sport meist kein Grund zur Freude, der Modus der WM-Qualifikation der Slalom-Spezialisten des Deutschen Kanu-Verbandes sorgt für andere Maßstäbe. Der rechnet die vier Rennen der Serie nach einem Platzziffernsystem zusammen, ein Streichwert bleibt und für einen Tagessieg gibt es als Bonus gar keine Punkte. Die drei Starter mit den wenigsten Punkten fahren am Ende zur WM nach Rio de Janeiro.

So strahlte heute am Ende des ersten Wettkampftages Weltcup-Gesamtsiegerin Ricarda Funk (Bad Kreuznach) über ihre reine Weste. Sie verwies im ersten Rennen im Kajak-Einer der Damen Jasmin Schornberg (Hamm) und Cindy Poeschel (Leipzig) auf die Plätze. Im Canadier-Einer setzte sich die deutsche Meisterin Elena Apel (Augsburg) klar vor Andrea Herzog (Leipzig) und Jasmin Schornberg (Hamm) durch.

Der Weltcup-Gesamtsieger im Canadier-Einer Sideris Tasiadis (Augsburg) gewann das erste Rennen der Canadier-Einer bei den Herren klar vor seinem Vereinskollegen Florian Breuer und Franz Anton (Leipzig). Im hart umkämpften Kajak-Rennen hatte Weltcup-Gesamtsieger Sebastian Schubert (Hamm) die Nase vorn. Er gewann vor Fabian Schweikert (Waldkirch) und Olympia-Bronze-Medaillengewinner von London Hannes Aigner (Augsburg).

Morgen findet im Augsburger Eiskanal das zweite Qualifikationsrennen statt (Halbfinale ab 9 Uhr, Finale ab 14 Uhr). Die Entscheidung über die Vergabe der WM-Tickets fällt am kommenden Wochenende nach zwei weiteren Wettbewerben auf dem Augsburger Eiskanal. Ergebnisse, nationale WM-Qualifikation, Rennen 1 von 4 in Markkleeberg
Ergebnisse der Leistungsklasse:
Damen, Kajak-Einer: 1. Ricarda Funk (KSV) 111,30 (2), 2. Jasmin Schornberg (KRH) 111,72 (0), 3. Cindy Poeschel (LKC) 116,63 (4),
Herren, Kajak-Einer: 1. Sebastian Schubert (KRH) 97,08 (0), 2. Fabian Schweikert (KCE) 98,98 (0), 3. Hannes Aigner (AKV) 98,99 (2)
Damen, Canadier-Einer: 1. Elena* Apel (KSA) 124,74 (0), 2. Andrea* Herzog (LKC) 128,03 (0), 3. Jasmin Schornberg (KRH) 128,31 (2),
Herren, Canadier-Einer: 1. Sideris Tasiadis (KSA) 103,91 (0), 2. Florian Breuer (AKV) 105,90 (0), 3. F. Anton (LKC) 108,02 (2),
Ergebnisse Junioren:
Damen, Juniorinnen, Kajak-Einer: 1. Annkatrin Plochmann (SGN) 123,04 (0), 2. Franziska Hanke (AKV) 124,84 (2), 3. Lena Sawukaytis (KCH) 125,08 (4)
Herren, Kajak, Junioren: 1. Joshua Dietz (RKV) 106,62 (2), 2. Maxi Dilli (VFK) 107,20 (0), 3. Paul Bretzinger (KCE) 107,85 (4)
Damen, Canadier-Einer, Juniorinnen: 1. Zoe Jakob (KVS) 141,02 (8), 2. Nele Bayn (LKC) 142,29 (4), 3. Victoria Bergner (LKC) 142,92 (2)
Herren, Canadier-Einer, Junioren: 1. Leo Braune (BSV) 118,81 (2), 2. Julian Lindolf (KSA) 122,78 (2), 3. Hannes Seumel (KVZ) 122,99 (6), Quelle PM C.Doser

Übrigens, diese erfolgreichen Kanuten sind entweder Augsburger oder trainieren seit Jahren in Augsburg und wohnen auch dort bzw. in Friedberg.
Informationen im Internet und Live-Results
https://www.kanu-schwaben-augsburg.de/dkv-qualifikation-kanuslalom-2018....

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
1 Tag 5 Stunden
Licht+Schatten.
2 Tage 19 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
5 Tage 19 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
5 Tage 21 Stunden
Wasserrad
1 Woche 2 Tage


X