Hundehalter nach Hundebiss in Inningen gesucht

Die Polizei Augsburg Süd sucht nun nach den Haltern des Hundes.

Ein 51-Jähriger ging am Mittwoch, 12. Februar, um 8.30 Uhr mit seinem Hund am Feldweg zur Verlängerung des Wolfleitenweges spazieren. Gleichzeitig war auch ein Ehepaar mit ihrem schwarzen Hund zu Fuß unterwegs. Der Hund des Paares biss plötzlich den des 51-Jährigen in den Rücken.

Die große Bisswunde des verletzten Tieres musste später in einer Tierklinik operiert werden. Bevor der Mann mit seinem Hund in die Tierklinik fuhr, hatten die Hundehalter jedoch keine Personalien ausgetauscht.

Die Halter des schwarzen Hundes sind ein Ehepaar, circa 40-50 Jahre alt. Der Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben: dunkle, kurze Haare und die Frau soll, laut Polizei Augsburg Süd, blonde Haare haben. Laut Polizeibericht ist der Hund des Ehepaars schwarz, kniehoch, hat eine schmale Statur und zotteliges Fell.

Zeugen sowie die Hundehalter des schwarzen Hundes sollen sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter Telefon 0821/323-2710 melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Abendhimmel
1 Stunde 12 Minuten
Sonnenuntergang
1 Stunde 13 Minuten
Horgau und Horgauergreut
5 Stunden 47 Minuten
Sonnenuntergang auf dem Land
5 Stunden 52 Minuten
In aller Frühe sind die Krokusse noch geschlossen.
5 Stunden 53 Minuten


X