Region: Augsburg Stadt

Projekt „Schönes und Grünes“ mit künstlerischer Unterstützung

von LeserReporter bfz Augsburg aus Augsburg-Oberhausen

Vertreterinnen des P-Seminars „Fotografie und Kreatives Schreiben im Wechselspiel“ des Rudolf-Diesel-Gymnasiums Augsburg mit der gfi-Projektbetreuerin Barbara Steinmetz (rechts).

Mit ihrem Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung (P-Seminar) „Fotografie und Kreatives Schreiben im Wechselspiel“ unterstützen die Schüler*innen des Rudolf-Diesel-Gymnasiums das Projekt „Schönes und Grünes“ der gfi Augsburg mit einer großzügigen Spende.

Zwei Jahre lang beschäftigten sich die Schüler*innen im Rahmen ihres P-Seminars mit den vielfältigen Facetten der Kunst. Als krönenden Abschluss organisierten sie in Hochzoll erfolgreich eine Vernissage mit dem Titel „Kontraste“, bei der sie ihre Texte und Fotografien präsentierten. Den Reinerlös dieser Ausstellung spendeten die jungen Künstler*innen an das Kreativ-Projekt „Schönes und Grünes“ der gfi Augsburg.
Bei einem Projekt-Besuch in der gfi fanden dabei die Ergebnisse aus der Kreativwerkstatt die besondere Aufmerksamkeit der Abiturientinnen. Dort fertigen Teilnehmer*innen selbstgenähte Mund-Nase-Schutz-Masken im Rahmen der Corona-Pandemie an. Außerdem werden für jahreszeitliche Anlässe wie Weihnachten oder Ostern Geschenk-Artikel aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt.

„Schönes und Grünes“ ist ein Projekt der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) in Augsburg und unterstützt Menschen, die nicht mehr in sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen arbeiten können. Für diese Personen stellt eine sinnvolle Beschäftigung im Projekt einen wichtigen Bestandteil ihres Alltags dar. Sie bringen ihre vielfältigen Talente in diesen sogenannten Zuverdienstarbeitsplätzen ein. Ein Teil der Gruppe arbeitet in Service- und Dienstleistung-Tätigkeiten, andere fertigen vor allem aus Textilien individuelle Gegenstände für Mensch und Wohnung an. Und wieder andere bringen ihre Fähigkeiten in der handwerklichen Arbeit ein.

Das „Schönes und Grünes“-Team bedankt sich herzlich bei den Schüler*innen!
Die Spende wurde direkt für die Gestaltung einer Wohlfühlatmosphäre im Haus verplant.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X