Region: Augsburger Land

Coronavirus: 114 Neuinfektionen und drei Todesfälle im Landkreis Augsburg

Der Landkreis Augsburg plant derzeit die Umsetzung einer zukünftigen Impfstrategie.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Augsburg hat am Freitag in einer Mitteilung über das aktuelle Infektionsgeschehen im Landkreisgebiet informiert. Demnach musste man seit Donnerstag 114 weitere Corona-Fälle verzeichnen. Die Zahl der Personen, die an oder mit Corona verstorben sind, stieg um drei Personen auf nun insgesamt 34 Personen.

Insgesamt wurden seit Pandemiebeginn damit 4361 Personen positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet. Aufgrund der registrierten Neuinfektionen ist auch erneut die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Augsburg gestiegen. Diese liegt nun bei 215,8 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen der vergangenen sieben Tage.

Standort eines Impfzentrums beschlossen

Während man derzeit damit beschäftigt ist, die Verbreitung des neuartigen Corona-Virus zu stoppen und Sieben-Tage-Inzidenzen sowie die Zahl der Neuinfektionen zu senken, arbeitet das Landratsamt gleichzeitig an der Ausarbeitung und Umsetzung einer Impfstrategie. Hierzu wurde ein externer Dienstleister beauftragt und der Standort für ein erstes Impfzentrums bestimmt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X