Region: Augsburger Land

185 Neuinfektionen und vier Todesfälle – Inzidenz im Landkreis Augsburg steigt sprunghaft an

Am Freitag meldet das Landratsamt Augsburg einen deutlichen Anstieg der Fallzahlen für den Landkreis.

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag auf 94,3 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner gesunken war, meldet das Landratsamt mit Bezug auf die Zahlen des Robert-Koch-Instituts am Freitag einen Anstieg der Inzidenz im Landkreis Augsburg auf 166,1.

Demnach hat man im Landkreis seit Donnerstag 185 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Damit wurden seit Pandemiebeginn insgesamt 6607 Infektionen im Kreis bestätigt. Darüber hinaus verzeichnet der Landkreis Augsburg auch vier weitere Todesfälle, womit die Zahl der bisher im Landkreis an oder mit Corona verstorbenen Personen auf insgesamt 98 steigt.

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 166,1

Weil mit den aktuell gemeldeten neuen Infektionen auch die Fallzahl der vergangenen sieben Tage sprunghaft von zuvor 239 auf nun 421 registrierte Fälle steigt, beläuft sich die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Augsburg aktuell auf 166,1 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X