Region: Augsburger Land

Corona: 184 Neuinfektionen – Inzidenz im Augsburger Land noch unter wichtigem Schwellenwert

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Augsburg steigt am Dienstag auf 183,5.

Das Landratsamt meldet am Dienstagmorgen 184 Neuinfektionen für den Landkreis Augsburg. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 183,5 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Wie das Landratsamt Augsburg am Dienstag bekannt gibt, sind im Landkreis, mit Berufung auf die Zahlen des Robert-Koch-Instituts, 184 weitere Corona-Fälle zu verzeichnen. Insgesamt sind damit seit Beginn der Pandemie 6832 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden.

Außerdem mussten auch sechs weitere Todesfälle registriert werden. Im Landkreis sind damit insgesamt 105 Personen an oder mit Corona verstorben.

Inzidenz noch unterhalb des Schwellenwerts für Hotspots

Da in den vergangenen sieben Tagen im Kreis 465 positive Corona-Testergebnisse registriert wurden, steigt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 183,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und nähert sich damit dem Inzidenz-Schwellenwert von 200 an, ab dem in Hotspots weitere Maßnahmen ergriffen werden können. Noch am Montag lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 130,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X