Region: Augsburger Land

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt im Landkreis Augsburg auf 153,9

Einen deutlichen Rückgang der Sieben-Tage-Inzidenz auf 153,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen meldet das Landratsamt Augsburg am Freitag.

Im Landkreis sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag auf 153,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Nachdem im Landkreis Augsburg am Donnerstag eine Inzidenz von 200,4 verzeichnet wurde, meldet das Landratsamt mit Berufung auf das Robert-Koch-Institut am Freitag nun einen Inzidenzwert von 153,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen der vergangenen sieben Tage. Damit sinkt die Inzidenz wieder deutlich unter den wichtigen Schwellenwert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Die verschärften Maßnahmen des Infektionsschutzes für Risikogebiete gelten dennoch vorerst weiter.

50 Corona-Neuinfektionen und zwei Todesfälle

Das Robert-Koch-Institut bestätigt am Freitag 50 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus für den gesamten Landkreis. Insgesamt sind seit Pandemiebeginn 6999 Personen positiv getestet worden. Auch zwei weitere Todesfälle müssen verzeichnet werden. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus steigt damit auf 111 Personen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X