Coronavirus: Sieben-Tage-Inzidenz bei 105,4 – Sperrstunde ab 21 Uhr jetzt auch im Landkreis Augsburg

Nun liegt auch im Landkreis die 7-Tage-Inzidenz über der 100er-Marke und zwar genau bei 105,4 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner.

Nun hat auch der Landkreis Augsburg die Corona-Ampelphase "Dunkelrot" erreicht. Das Landratsamt teilte am Samstag auf seiner Internetseite mit, dass die 7-Tage-Inzidenz bei 105,4 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner liege.

Aktuell sind laut Gesundheitsamt 1197 Fälle (ohne Todesfälle) des Coronavirus im Landkreis Augsburg bestätigt. Davon sind 932 Personen wieder genesen. Derzeit sind 265 Personen erkrankt. 13 Personen sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 105,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Mit der Verordnung zur Änderung der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die am Donnerstag, 22. Oktober veröffentlicht wurde, müssen die bereits bestehenden Schutzmaßnahmen ab Sonntag, 25. Oktober, 0.00 Uhr, noch einmal folgendermaßen verschärft werden: Der Betrieb von gastronomischen Einrichtungen ist in der Zeit von 21 bis 6 Uhr untersagt (Sperrstunde); ausgenommen ist die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen oder nicht-alkoholischen Getränken.

Die Abgabe von alkoholischen Getränken an Tankstellen sowie durch sonstige Verkaufsstellen und Lieferdienste ist in der Zeit von 21 bis 6 Uhr untersagt.

Der Teilnehmerkreis von Veranstaltungen sowie die Zahl der Besucher von Veranstaltungen ist auf maximal 50 beschränkt. Dies gilt zum Beispiel für Vereinssitzungen, Parteisitzungen, Sportveranstaltungen (Zuschauer), Tagungen, Kongresse und vergleichbare Veranstaltungen, die beruflich oder dienstlich veranlasst sind, kulturelle Veranstaltungen in Theatern, Konzerthäusern, auf sonstigen Bühnen und im Freien sowie die dafür notwendigen Proben und andere Vorbereitungsarbeiten, Kinos und ähnliches mehr.

Ausnahmen sind öffentlich zugängliche Gottesdienste in Kirchen, Synagogen und Moscheen sowie die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften und öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen.

Die Ampelphase „Dunkelrot“ mit den dazugehörigen Maßnahmen gilt so lange, wie die 7-Tage-Inzidenz über 100 ist. Erst wenn die 7-Tage-Inzidenz für sechs Tage in Folge unter 100 liegt, können die Maßnahmen wieder gelockert werden. In diesem Fall will das Landratsamt darüber auf der Internetseite des Landkreises Augsburg sowie in den Sozialen Medien informieren.

Sollten im Landkreis Augsburg zusätzliche Maßnahmen, etwa für Schulen und Kindertagesstätten, beschlossen werden, "werden die Bürger darüber rechtzeitig in Kenntnis gesetzt", verspricht das Landratsamt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X