Auto kollidiert mit Localbahn

Ein schwererer Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde, ereignete sich am frühen Dienstagmorgen in Lechhausen. Der Wagen eines 32-Jährigen wurde dabei von der Lok der Localbahn erfasst, verkeilte sich unter dieser und wurde rund 20 Meter weit mitgeschleift.

Am Dienstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, übersah der 32-jährige Autofahrer das Rotlicht im Bereich der Localbahntrasse in der Derchinger Straße und kollidierte mit einer querenden Localbahn. Laut eigenen Angaben habe der Mann wegen der tiefstehenden Sonne die Ampelschaltung nicht erkannt, so die Polizei. Die Lokomotive erfasst den Opel Zafira seitlich und schob diesen etwa 20 Meter vor sich her.

Das Fahrzeug wurde dabei laut Angaben der Polizei erheblich unter der Lok eingeklemmt. Glücklicherweise konnte der 32-Jährige das total beschädigte Fahrzeug unverletzt verlassen. Ebenso blieb der Lokführer unverletzt. Das mit der Lok verkeilte Auto musste zur Bergung von Mitarbeitern der Localbahn im Heckbereich zerteilt werden, um es aus dem Gleisbett entfernen zu können.

Der Gesamtschaden beläuft sich der Polizei nach laut ersten Schätzungen auf etwa 25.000 Euro. Der Unfallverursacher wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus Friedberg gebracht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
4 Stunden 43 Minuten
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
4 Tage 5 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
6 Tage 5 Stunden
Versteck beim Gewitter!
6 Tage 19 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 20 Stunden


X