Bombe in Augsburg-Lechhausen gefunden: A8 wird gesperrt

Bombenentschärfung Fliegerbombe: In diesem Radius wird die Sperrzone eingerichtet.

Nachdem in Lechhausen eine Fliegerbombe gefunden wurde, gilt für die Kampfmittelbeseitigung am kommenden Mittwoch, 15. Juli, ab 17 Uhr ein Betretungs- und Aufenthaltsverbot. Eine Sperrzone im Radius von einem Kilometer wird rund um das Grundstück Pöttmeser Str. 11 eigerichtet. Auch eine Evakuierung ist nötig: Circa 100 Anwohner müssen in Sicherheit gebracht werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 22 Uhr dauern. Auch die A8 muss in beide Richtungen gesperrt werden.

In Lechhausen ist eine Bombe gefunden worden. Auf Grundlage einer Allgemeinverfügung richtet die Stadt nun am Mittwoch, 15. Juli, in einem Radius von circa 1000 Metern rund um das Grundstück Pöttmeser Str. 11 im Gewerbegebiet Augsburg-Ost eine Sperrzone ein.

Damit ist es in der Zeit von 17 Uhr bis zum Abschluss der Kampfmittelbeseitigung "verboten, die Sperrzone zu betreten, zu befahren oder sich innerhalb der Sperrzone aufzuhalten", betont die Stadt in einer Pressemitteilung. Weil in diesen Radius auch ein Streckenabschnitt der Bundesautobahn 8 fällt, sei ab 17.30 Uhr eine Vollsperrung in beide Richtungen zwischen den Anschlussstellen Augsburg-Ost und Dasing erforderlich. Die Umleitung erfolgt von Dasing bis Friedberg über die B300, dann über die Kreisstraße AIC25, Südtiroler und Aindlinger Straße bis zur AS Augsburg-Ost, ebenso in der Gegenrichtung.

Bombe auf Ackerfläche entdeckt

Hintergrund ist die Entdeckung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die etwa zwei Meter unter der Oberfläche eines Ackers im Grundwasser liegt. Für ihre Hebung und die Entschärfung an Ort und Stelle richtet die Stadt zur Sicherheit diese umfangreiche Sperrzone ein. Die Entschärfung werde wohl bis circa 22 Uhr dauern. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X