Region: Augsburg Stadt

Freilaufendes Pferd in der Hammerschmiede: Polizei sucht Halter und bittet um Mithilfe

Das Pferd sei vermutlich auf beiden Augen blind, erklärt die Polizei (Symbolbild).

Ein freilaufendes Pferd war in der Nacht in der Mühlhauser Straße unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen.
Wie die Polizei mitteilt, sei in der Nacht auf Freitag gegen 3.35 Uhr in der Einsatzzentrale die Mitteilung über ein freilaufendes Pferd ohne Reiter in der Mühlhauser Straße eingegangen.

Das Tier sei schließlich von der eingesetzten Streifenbesatzung mittels Abschleppseil eingefangen worden. Eine Nachfrage beim nahegelegenen Augsburger Pferdesportverein habe keine Erkenntnisse über den Pferdehalter erbracht. Dieser nahm das Tier dennoch in Obhut und brachte es in ein Pferdegestüt.

Durch den eigenmächtigen Ausritt kam niemand zu Schaden. Die Polizei sucht nun den Halter und beschreibt das Pferd wie folgt: Stockmaß circa 130 Zentimeter, Farbe braun, ohne Hufeisen, vermutlich blind auf beiden Augen, Lähmungserscheinungen der Hinterläufe, kein Sattel und kein Halfter.

Hinweise bitte an die Inspektion Augsburg-Ost unter 0821/323 2310. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X