Massenschlägerei am Lech: Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Symbolbild

Von einer Auseinandersetzung "mit wechselseitigen Körperverletzungen" berichtet die Polizei am Donnerstag. Zu der Prügelei zwischen zwei Gruppen sei es am Mittwoch gegen 21.45 Uhr in der Schillstraße gekommen.

Die Gruppen trafen laut Polizei auf dem Kiesweg entlang des Lechs aufeinander, wo es aus bislang unbekannten Gründen zu mehreren wechselseitigen Körperverletzungen kam. Mehrere Personen trugen leichte Verletzungen davon, die vor Ort vom Rettungsdienst behandelt wurden.

Ein Teil der Beteiligten flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei vom Tatort. Nach einer Fahndung konnten die Beamten schließlich noch in der Nacht zwölf Beschuldigte, im Alter von 17 bis 20 Jahren, als Tatbeteiligte ermitteln.

Es handle sich um sechs Männer und sechs Frauen. Die Polizeiinspektion Augsburg-Ost führt die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-2310 um Zeugenhinweise. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
2 Tage 22 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
4 Tage 22 Stunden
Versteck beim Gewitter!
5 Tage 12 Stunden
Auf einem Bein
5 Tage 13 Stunden
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag


X