SPD Lechhausen lässt Blumenwiese sprießen.

von LeserReporter Hans Blöchl aus Augsburg-Lechhausen

„Wir tun was für die Artenvielfalt, hier in Lechhausen“, so. SPD - Stadträtin Sieglinde Wisniewski (links) und die Lechhauser Vorsitzende Angelika Lonnemann (rechts) bei der Übergabe von Saatgut an die Familie Burkhardt für die Aussaat an der Lechhauser Blücherstraße Nach dem Volksbegehren wollte die SPD noch mehr tun. . Da kam das Angebot des jungen Landwirts und Studenten Andi Burkhardt, statt Raps oder Mais eine Augsburger Bienenweide anzupflanzen, gerade recht. Nun werden Ringelblumen, Kornblumen, Buchweizen und viele andere Blumen für Bienen und andere Insekten für Nahrung sorgen. Die SPD Lechhausen hat 100 Quadratmetern der insgesamt 2,5 Hektar großen Fläche “gesponsort“.. Nun hoffen alle Beteiligten auf genügend Regen in den nächsten Tagen, damit die Saat auch aufgeht.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X