Betrunkener Zigarettendieb und Gruppe junger Männer verursachen Polizeieinsätze

Auch die Aussicht auf leckeres Essen konnte einige am Wochenende im Bereich eines Oberhauser Fast-Food-Restaurants nicht beschwichtigen. Von Freitag bis Sonntag kam es dort zu zwei Einsätzen der Polizei.

Gleich zwei Einsätze hatte die Polizei am Wochenende im Bereich einer Tankstelle und eines Fast-Food-Restaurants im Gablinger Weg in Oberhausen zu verzeichnen. Den ersten Einsatz löste ein betrunkener Zigarettendieb aus, der zuerst flüchtete, dabei auch auf die B17 lief und sich dann in einem Gebüsch verstecken wollte. Der zweite Einsatz ereignete sich am frühen Sonntag, als insgesamt rund 20 junge Männer wegen einer Nichtigkeit handgreiflich wurden und sich auch gegenüber der Polizei verbal aggressiv verhielten.

19-jähriger Zigarettendieb rennt betrunken auf die B17

Bereits am Freitag, gegen 23.10 Uhr, kam es der Polizei im Bereich eines Fast-Food-Restaurants in Oberhausen, im Gablinger Weg, zu einem Einsatz. Ein 19-Jähriger setzte sich in dem Schnellimbiss offenbar unerwünschterweise an einen Tisch zu zwei Männern. Als ihm dann von dem 31-jährigen Geschädigten der Wunsch nach einer Zigarette verweigert worden sein soll, habe der 19-Jährige dessen Zigarettenschachtel einfach an sich genommen und sei damit auf und davon. "Als ihm der Geschädigte folgte, kam es im Außenbereich zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Anschließend sprang der Zigarettendieb über die Leitplanke auf die B 17, wo zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise kein Verkehr herrschte.", beschreibt die Polizei den Hergang. Als er jedoch mitbekam, dass man die Polizei gerufen hatte, kehrte der 19-Jährige zurück und versteckte sich, wie die Polizei es schildert "erfolglos", in einem Gebüsch. Ein Alkoholtest habe bei ihm einen Wert von rund 1,9 Promille ergeben.

20 junge Männer geraten in Streit

Der zweite Einsatz des Wochenendes an dem Fast-Food-Restaurant in Oberhausen ereignete sich dann am frühen Sonntag. Gegen 2.15 Uhr kam es zwischen zwei Gruppen junger Männer aus dem südlichen beziehungsweise nördlichen Landkreis Augsburg zu einem Streit. Einige der Jugendlichen hatten sich an der Zufahrt zu dem Schnellrestaurant mit Stühlen niedergelassen, als ein 19-Jähriger nach Ansicht der Beteiligten zu schnell an dieser Gruppe vorbeigefahren sein soll. Hierüber entwickelte sich dann ein Streit unter insgesamt rund 20 jungen Männern der mit Handgreiflichkeiten und Rangeleien, jedoch ohne größeren Verletzungen endete. "Alle zum Teil verbal sehr aggressiv gegen die Polizeibeamten auftretenden Beteiligten werden nun entsprechend ihrer Tatbeteiligung angezeigt", so die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
1 Tag 12 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
5 Tage 13 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 13 Stunden
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 1 Tag
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag

Die nächsten Termine



X