Wertstoffhöfe im Landkreis Augsburg

von LeserReporter Landkreis Augsburg aus Augsburg-Stadt

Wartezeiten verkürzen sich

Durch die corona-bedingte vierwöchige Schließung der Wertstoffhöfe haben sich nach der Wiedereröffnung zum Teil lange Warteschlangen an den Wertstoffhöfen gebildet. Wartezeiten von mehr als einer Stunde waren an der Tagesordnung. Dies war der Zugangsbeschränkung geschuldet, da nur maximal vier Fahrzeuge gleichzeitig entladen werden durften.

Ab sofort ist die Beschränkung von vier Fahrzeugen aufgehoben. Weiterhin gilt jedoch, dass das Abstandsgebot von 1,5 Metern zu anderen Bürgerinnen und Bürgern sowie dem Personal eingehalten werden muss. Die Maskenpflicht gilt weiterhin für alle Beteiligten. Kinder dürfen das Fahrzeug auf dem Wertstoffhof verlassen - jedoch gilt auch für sie ab einem Alter von sechs Jahren eine Maskenpflicht.

In den ersten Wochen war die Anlieferung auf bestimmt Wertstoffe beschränkt. Ab sofort können wieder alle Wertstoffe abgegeben werden. Das Personal darf jedoch weiterhin nicht beim Entladen des Fahrzeuges bzw. der Befüllung der Container helfen. Sollte aufgrund eines großen Andrangs das Abstandsgebot auf dem Wertstoffhof nicht eingehalten werden können, muss der Einlass wieder geregelt werden. 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 2 Tage
Erntedank
2 Wochen 3 Tage
Erntedank
2 Wochen 4 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
2 Wochen 5 Tage
Erntedank
2 Wochen 6 Tage


X