80.000 Euro Schaden durch Dachstuhlbrand in Pfersee – Nachbarin erleidet Schock

Die Feuerwehr aus Pfersee und die Augsburger Berufsfeuerwehr mussten am Sonntag zu einem Hausbrand ausrücken.

Nachdem es am Sonntag in Pfersee zu einem Brand mit hohem Sachschaden gekommen ist, ermittelt nun die Augsburger Kriminalpolizei.

Am Sonntagnachmittag brach, gegen 13.50 Uhr, in einem Reihenmittelhaus in der Kandinskystraße ein Feuer aus. Eine Bewohnerin habe Brandgeruch wahrgenommen und im Heizungsraum im Dachgeschoß ein offenes Feuer an der Heizungsanlage als Brandquelle festgestellt. Nachdem die alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pfersee und der Berufsfeuerwehr Augsburg die Löscharbeiten beenden konnten, stellten sie fest, dass das Dachgeschoß teilweise ausgebrannt und der Dachstuhl des Hauses in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Bewohner konnten das Gebäude laut Polizei unverletzt verlassen. Eine Nachbarin erlitt jedoch einen Schock und musste vom Rettungsdienst ambulant versorgt werden. Der Schaden wird derzeit auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei Augsburg übernommen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
2 Wochen 7 Stunden
Erntedank
3 Wochen 1 Tag
Erntedank
3 Wochen 2 Tage
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 3 Tage
Erntedank
3 Wochen 4 Tage


X