Exhibitionist treibt am Wertachufer sein Unwesen

Den Abstand hielt der Mann zwar ein, Exhibitionismus bleibt dennoch strafbar.

Wie die Polizei mitteilt, trieb am Mittwoch ein Exhibitionist am Wertachufer sein Unwesen. Es werden Zeugen gesucht.

Drei junge Frauen waren in Pfersee am Mittwoch um kurz vor 18 Uhr beim Sonnenbaden, als ihnen ein Mann auffiel, der sie auffällig beobachtete. Der Mann hielt sich laut Polizeiangaben in der Nähe der Frauen auf und starrte diese über längere Zeit auch beim Baden unangenehm an. Nach seinem Bad begab sich der Mann wieder aus dem Wasser und zu einem Gebüsch. In diesem konnten ihn die Frauen schließlich dabei ertappen, wie er sich entblößte und augenscheinlich selbst befriedigte. Als er bemerkte, dass den Frauen dies aufgefallen war, zog er sich an und flüchtete.

Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt: "circa 40 Jahre alt, südländisches Aussehen, mit kleinem Bierbauch, unrasiert, mit kurzen Haaren und spitzer Nase. Er war bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt, einer dunklen Jeans und Gürtel. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit weißen Längsstreifen mit."

Hinweise an die Kriminalpolizei Augsburg unter 0821/323 3810. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
5 Stunden 42 Minuten
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
4 Tage 6 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
6 Tage 6 Stunden
Versteck beim Gewitter!
6 Tage 20 Stunden
Auf einem Bein
6 Tage 21 Stunden


X