18-Jähriger verliert in Lechhausen Kontrolle über sein Auto und erwischt drei Bäume

(Symbolbild) Ein 18-Jähriger verlor am Dienstag kurz vor Mitternacht die Kontrolle über sein Fahrzeug. Erst der Zusammenstoß mit dem dritten Baum konnte das Auto stoppen.

Ein junger Autofahrer hat am Dienstagabend im Augsburger Stadtteil Lechhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Erst der dritte Zusammenstoß mit einem Baum brachte den Wagen zum Stehen.
Der 18-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei gegen 23.20 Uhr mit seinem 5er BMW auf der Hans-Böckler-Straße stadtauswärts, als er in einer langgezogenen Linkskurve kurz nach der Lechbrücke die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der junge Fahrer touchierte zuerst rechts den Bordstein, kam dadurch ins Schleudern und nach wenigen Metern rechts von der Fahrbahn ab. Der BMW schleuderte über den Gehweg gegen einen Baum, der dabei gefällt wurde. Der Zusammenstoß brachte den Wagen aber noch nicht zum Stillstand. Das Fahrzeug prallte gegen einen weiteren Baum und wurde anschließend wieder auf die Fahrbahn geschleudert. Als das Auto im Anschluss mit einem dritten Baum kollidierte, kam es schließlich zum Stillstand.

Ersthelfer kümmerten sich um den 18-jährigen Fahrer, der mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. An seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Sonnenuntergang
1 Tag 17 Minuten
Heute morgen : sonnig, windstill, kalt
1 Tag 19 Minuten
Die ersten Stare sind schon da ...
1 Tag 21 Minuten
Die ersten Stare sind schon da ...
1 Tag 7 Stunden
Haselnussbaum
1 Tag 7 Stunden


X