25-Jährige mit drei Promille im Freibad: Badegäste betreuen vierjährige Tochter

Von einem Vorfall im Freibad berichtet die Polizei: Eine betrunkene 25-Jährige machte dort unfreiwillig auf sich aufmerksam.

Eine stark betrunkene 25-Jährige ist am Samstagnachmittag mit ihrer vierjährigen Tochter ins Schwimmbad an der Schwimmschulstraße gekommen. 

Gegen 14.00 Uhr wurde die Polizei in das Freibad  gerufen, da dort ein stark alkoholisierter Badegast unfreiwillig auf sichaufmerksam machte. Vor Ort trafen die Beamten auf die 25-Jährige, die völlig orientierungslos
schien. Ihr vierjähriges Kind betreuten zu dieser Zeit bereits andere Badegäste, weil sie selber offenbar nicht mehr dazu in der Lage war.

Gegenüber den alarmierten Beamten verhielt sich dieFrau von Anfang an aggressiv und unkooperativ, was wohl auch an der Alkoholisierung von knapp
drei Promille lag. Ein
verständigter Rettungswagen sollte die Frau zur notwendigen medizinischen  Behandlung ins Klinikum bringen. Aber auch hier verhielt sich die Frau daneben und schubste Rettungssanitäter sowie Notarzt. Als ein Beamter hier eingriff, wurde nach ihm getreten und
geschlagen, wenn auch erfolglos. Die 25-Jährige musste schließlich gefesselt werden, was sie nicht  davon abhielt, die Einsatzkräfte massiv zu beschimpfen. Im Klinikum wurde schließlich auf  Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt, da gegen die Frau wegen  tätlichem Angriff auf Polizeibeamte und Rettungskräfte, sowie Widerstand und Beleidigung ermittelt wird. Ihr Kind befindet sich aktuell in behördlicher Obhut. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Herbstsammlung
1 Woche 6 Tage
Erntedank
3 Wochen 14 Stunden
Erntedank
3 Wochen 1 Tag
Streifzug durch das schöne Augsburg
3 Wochen 2 Tage
Erntedank
3 Wochen 3 Tage


X