74-Jähriger stürzt vom Fahrrad

Da der gestürzte Senior laut Polizei nicht mehr zu einem Alkoholtest fähig war, wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.

Ein 74-jähriger Rentner fuhr der Polizei zufolge am Dienstag, gegen 20.20 Uhr, mit seinem Rad auf der Schäfflerbachstraße. Als er aufgrund einer dortigen Verengung der Fahrbahn ausweichen musste, geriet er offenbar ins Schlingern und blieb am Randstein hängen. Der 74-Jährige stürzte dabei vom Rad und erlitt eine Kopfplatzwunde sowie einen möglichen Schlüsselbeinbruch, weshalb er vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Friedberger Krankenhaus gebracht wurde.

Vor Ort gab der Senior, der laut Polizei deutlich nach Alkohol gerochen haben soll, gegenüber dem Beamten noch an, dass er einige Biere und mehrere Schnäpse getrunken hätte. Zu einem Alkoholtest war er allerdings nicht mehr fähig, weshalb im Krankenhaus dann auch gleich noch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Außerdem wird er nun wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X