Alkohol-Eskapaden in der Augsburger Innenstadt: Polizei am Wochenende drei Mal im Einsatz

In eine Auseinandersetzung in einem Club in der Maxstraße waren am Sonntag mehrere Feiernde verwickelt.

Ausgelassen gefeiert wurde dieses Wochenende in der Augsburger Innenstadt. Dabei ging es nicht nur friedlich zu: Insgesamt drei Mal war die Polizei wegen einiger Feiernder am Freitag und Samstag im Einsatz.

Zum ersten Vorfall kam es am Freitag gegen 19.30 Uhr. Passanten beschwerten sich bei der Polizei über einen 29-Jährigen auf dem Martin-Luther-Platz, der sich  ihnen gegenüber offenbar aggressiv verhielt.

Als die Beamten ihn auf sein Verhalten ansprachen, geriet der Mann "völlig außer sich", so die Polizei, und ging mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten zu. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam, wogegen der mit 1,3 Promille Betrunkene sich heftig wehrte und um sich trat. Der 29-Jährige musste die Nacht im Polizeiarrest verbringen.

16-Jähriger zeigt Polizisten den Mittelfinger

Ebenfalls unkooperativ zeigte sich ein 16-Jähriger kurz vor Mitternacht. Er überquerte vor einem Streifenwagen die Klinkertorstraße und zeigte dabei den Beamten den Mittelfinger. Als diese ausstiegen, beleidigte er sie. Als die Streife die Personalien des Jugendlichen überprüfen wollte, pöbelte er weiter herum und riss der Beamtin schließlich seine Ausweisdokumente aus der Hand.

Da der junge Mann nicht zu beruhigen war, nahmen die Polizisten ihn in Gewahrsam. Dagegen wehrte der 16-Jährige sich massiv und trat gegen das Bein eines Polizisten. Mehrere Polizeibeamte konnten ihn schließlich in seine Zelle bringen, wo auch er die Nacht verbrachte.

Faustschlag und Kopfstoß in Club in der Maximilianstraße

In einem Club in der Maximilianstraße kam es am Sonntag zu Ausschreitungen. Gegen 5 Uhr morgens geriet ein 27-Jähriger dort zunächst mit einem 42-Jährigen aneinander und schlug diesem mit der Faust ins Gesicht. Eine 24-Jährige beobachtete den Vorfall und versuchte, den Streit zu schlichten.

Daraufhin packte der 24-Jährige sie am Arm und beleidigte sie. Die zwei Begleiter der 24-Jährigen kamen ihr nun zur Hilfe, woraufhin der 27-Jährige einen der beiden Männer mit einem Kopfstoß verletzte.

Ein weiterer Gast ging dazwischen, wobei der 24-Jährige letztendlich alkoholbedingt zu Boden ging und sich an einer Tischkante verletzte. Die alarmierten Polizeibeamten mussten den Mann wegen seines weiterhin aggressiven Verhaltens noch vor Ort fesseln und in Gewahrsam nehmen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X