Betrunkener schlägt zu

- Zu einer Körperverletzung ist es am Montagabend im Augsburger Hauptbahnhof gekommen. Ein betrunkener 60-Jähriger soll in den Wartepavillon am Bahnsteig 1 gelaufen sein und unvermittelt einen Reisenden ins Gesicht geschlagen haben.
Bahnmitarbeiter informierten gegen 20.30 Uhr die Augsburger Bundespolizei, dass es auf Bahnsteig 1 zu einer Körperverletzung gekommen sei. Als die Streife eintraf, stellte sich heraus, dass ein Reisender im Wartepavillon am Bahnsteig 1 auf die Abfahrt seines Zuges gewartet hatte. Unvermittelt stürmte der wohnsitzlose 60-Jährige in den Wartebereich, wo er nach einem kurzen Wortwechsel seinem Opfer ins Gesicht schlug. Der 76-jährige Bobinger erlitt dadurch leichte Verletzungen im Gesicht. Ein Atemalkoholtest beim Beschuldigten ergab einen Wert von 1,8 Promille.
Die Bundespolizei leitete gegen den Schläger ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Ein Bläuling, aber welcher?
20 Stunden 41 Minuten
Ein Bläuling, aber welcher?
1 Tag 5 Stunden
Ein Bläuling, aber welcher?
2 Tage 9 Stunden
Augsburger Stadtsommer
3 Tage 13 Stunden
Mondaufgang
1 Woche 1 Tag


X