Betrunkener verwechselt Gas- mit Bremspedal in Neusäß

Das Gas- und Bremspedal an seinem Auto hat ein 55-Jähriger an seinem Auto verwechselt und fuhr deswegen auf einem Parkplatz in Neusäß gegen eine Hauswand. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 2100 Euro. Bei der Aufnahme des Verkehrsunfalles wurde beim 55-jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Der Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, den Führerschein musste der 55-Jährige abgeben. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
4 Tage 19 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
5 Tage 2 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 3 Tage
Wege gehen
1 Woche 4 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 17 Stunden


X