Blechschaden auf der Maximilianstraße - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zu einem Unfall am Dienstagabend in der Maximilianstraße machen können.

Gleichzeitiges Wendemanöver zweier Fahrerinnen sorgt für einen Blechschaden von 5500 Euro, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Am Dienstagabend, gegen 22.20 Uhr, fuhren eine 18- und eine 26-jährige Fahrerin - Erstere in einem BMW, Letztere in einem Mazda - die Maximilianstraße in nördlicher Richtung entlang. Auf Höhe des Apothekergässchens setzten beide gleichzeitig zu einem Wendemanöver an, wobei die BMW-Fahrerin laut Polizei mutmaßlich nicht in einem Zug wenden konnte und den Rückwärtsgang einlegte. Bei dem darauf folgenden Zusammenstoß der beiden entstand ein Blechschaden von rund 5500 Euro. Die 18-Jährige gab bei der Polizei an, nicht rückwarts gefahren zu sein, weshalb nun neutrale Zeugen gesucht werden, die den Unfallhergang schildern können. Vor allem von den Gästen der umliegenden Restaurants, die den Unfall gesehen haben, erhofft sich die Polizei weitere Angaben unter 0821/323 2910. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
2 Wochen 21 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
2 Wochen 1 Tag
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
2 Wochen 6 Tage
Wege gehen
3 Wochen 21 Stunden
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
3 Wochen 3 Tage


X