Nach Einbruch im Sommer: Riegele bekommt Medaillen wieder

Alle elf Bundesehrenpreise hat das Brauhaus Riegele wiederbekommen. Von links: Sebastian Priller-Riegele, Thomas Burkardt von der DLG und Sebastian Priller.

Das Brauhaus Riegele hat seine elf Bundesehrenpreise zurück. Die im August bei einem Einbruch entwendeten Medaillen wurden vom Bundesministerium für Ernährung und Landschwirtschaft ersetzt.

Die gestohlenen Medaillen sind nicht wieder aufgetaucht – das Ministerium hatte daher angeboten, die Qualitätsauszeichnungen erneut bereitzustellen. Thomas Burkhardt von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) brachte diese nun persönlich bei der Augsburger Brauerei vorbei.

„Wir bedanken uns ganz herzlich beim Bundesministerium für diese schöne Geste“, freute sich Brauereichef Sebastian Priller-Riegele. 

Die Bundesehrenpreise wurden im August bei einem Einbruch in die Verwaltungsräume der Familienbrauerei entwendet – als einziges Diebesgut. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
6 Tage 20 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
1 Woche 3 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 5 Tage
Wege gehen
1 Woche 6 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 2 Tage


X