Region: Augsburg Stadt

Eiskanaltraining mit Gästen der SLRG - Kanu WM 2022 im Blick

von LeserReporter Dagmar Leeb
DLRG Einsatzkräfte trainieren am Augsburger Eiskanal. (c)Foto: DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg e.V. - Dagmar Leeb

In der Saison 2019 sind wieder eine Reihe Einsätze zur Absicherung von Kanuveranstaltung für den Kanu Schwaben Augsburg auf dem Terminplan der Aktiven des DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg e.V. und befreundeter Gliederungen. Die Bandbreite reicht von der WM- und Olympia-Qualifikation im Kanuslalom über Wildwassersprint und Freestyle bis zum Rafting. Als Vorbereitung gab es deshalb am vergangenen Wochenende ein gemeinsames Eiskanaltraining zu dem auch Rettungsschwimmer und Strömungsretter des DLRG OV Mönchsdeggingen e.V., DLRG OV Bad Aibling e.V., DLRG Tegernsee e.V., DLRG Ortsgruppe Troisdorf e.V., DLRG Pforzheim e.V. und des DLRG OV Gerbrunn e.V. nach Augsburg gekommen sind.
Zusammen mit den Einsatzkräften der DLRG haben auch Gäste der SLRG Sektion Muri-Gümligen am Eiskanaltraining teilgenommen.
Nach einer Kanalbegehung folgte die Praxis, bei der sich die Retter den Eiskanal abschnittweise erarbeiten. Strömungsverhältnisse kennenlernen und Kehrwasser anschwimmen standen auf dem Programm. Und natürlich kam der Spaß auch nicht zu kurz.
Am Nachmittag musste das Training dann wg. eines SEG-Einsatzes kurzzeitig unterbrochen werden.
Bei diesem Eiskanaltraining ging es aber auch um Nachwuchsförderung, denn die Kanu-WM 2022 wirft ihre Schatten voraus. So durften sich u.a. auch drei Jugendliche aus dem Jugend-Einsatz-Team (JET) des DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg den Eiskanal erarbeiten.Das war für sie eine neue Erfahrung und etwas ganz anderes als Training im Schwimmbad. Sie werden im Laufe der Saison bei Eiskanaleinsätzen dann im Team mit erfahrenen Einsatzkräften direkt am Wasser stehen und weiter Erfahrung sammeln. Ein große Ziel der Nachwuchsretter ist es bei der Absicherung der Kanu WM 2022 als Strömungsretter dabei zu sein und hautnah zu erleben, wer Weltmeister wird.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X