Feuer in Mehrfamilienhaus - brennendes Fett wurde mit Wasser gelöscht

Die Berufsfeuerwehr zeigt bei einer Demonstration, was passiert, wenn man brennendes Fett mit Wasser löscht.

Ein 30-Jähriger befand sich am Montagabend gemeinsam mit seinem zweijährigen Sohn in seiner Wohnung, in einem Mehrfamilienhaus in der Branderstraße. Gegen 17.30 Uhr kochte der Mann, als plötzlich das Öl in der Pfanne zu brennen begann. Der Mann reagierte auf den Brand, indem er fatalerweise Wasser in die Pfanne goss, woraufhin die Flammen auf die Kücheneinrichtung übergingen. Nachbarn eilten dem Mann zur Hilfe und löschten den Brand mit Feuerlöschern.

Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Da das gesamte Mehrfamilienhaus im Anschluss von der Feuerwehr gelüftet wurde, mussten die Anwohner zeitweise ihre Wohnungen verlassen. Die Branderstraße war während des Einsatzes zwischen der Grafstraße und Manlichstraße gesperrt. Laut Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Frühlingserwachen im Februar
6 Stunden 27 Minuten
Der Frühling bahnt sich an .....
6 Stunden 30 Minuten
Schöne Schmetterlingsschau - im Botanischen …
6 Stunden 35 Minuten
Schöne Schmetterlingsschau - im Botanischen …
7 Stunden 43 Minuten
Der Frühling bahnt sich an .....
14 Stunden 35 Minuten


X