Region: Augsburg Stadt

Feuerwehr rettet Entenfamilie: Für ein Küken kam die Hilfe jedoch zu spät

Eine Enten-Mama mit zwei Küken hat die Berufsfeuerwehr gerettet.

Einer Entenfamilie hat die Berufsfeuerwehr Augsburg am Montag geholfen. Für eines der Küken kamen die Einsatzkräfte leider zu spät. Das berichtet die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Die Feuerwehr wurde gegen 13.40 Uhr in die Herwartstraße in der Augsburger Innenstadt gerufen.Ein Papa mit seinem Kind hatte eine Entenmutter mit drei Entenbabys beobachtet. Ein Entlein wurde leider überfahren. Die Mutter suchte Schutz unter einer Hecke und versuchte offenbar verzweifelt, das dritte Junge zu rufen.
Die Berufsfeuerwehr Augsburg konnte die traurige Mama-Ente schnell einfangen, die zwei anderen Enten-Kinder, Engeline-Ente und Engelbert-Ente, wie die Feuerwehr sie in ihrem Bericht nennt, wurden schnell zur Mutter in den Käfig gehoben. Sie wurden am benachbarten (für die Entenfamilie unerreichbaren) Gewässer wieder frei gelassen.
"En(t)(d)e gut, fast alles wieder gut", schließt die Feuerwehr ihren Bericht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X