Region: Augsburg Stadt

Ungehaltener 30-Jähriger kickt in der Innenstadt Grillhähnchen nach Verkehrsüberwacher

Die Polizisten stellten in der Innenstadt den Fahrzeugschlüssel eines unversperrten Autos sicher. Dem Autobesitzer gefiel das wiederum gar nicht. (Symbolbild)

Ein unversperrtes Auto mit laufendem Motor führte am Donnerstag zu einem Konflikt in der Augsburger Innenstadt.

Ein Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung meldete gegen 15 Uhr, dass am Zeugplatz ein unversperrtes Auto mit laufendem Motor stehe. Die eintreffende Streife zog den Fahrzeugschlüssel ab, versperrte das Auto ordnungsgemäß und brachte eine Benachrichtigung am Fahrzeug an.

Kurze Zeit später kam der 30-jährige Fahrzeugbesitzer zurück. Als ihm vom Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung mitgeteilt wurde, dass die Polizei seinen Fahrzeugschlüssel habe, habe er sehr ungehalten reagiert. Unter anderem warf der 30-Jährige ein Grillhähnchen auf den Boden und kickte dieses in Richtung des Verkehrsüberwachers. Auch gegenüber den Polizeibeamten habe sich der 30-Jährige uneinsichtig gezeigt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X