Impfschutz für Hühnervögel

Vollständigen Impfschutz genießen auch die Augsburger Hühner auf Gut Morhard

Virus / Newcastle-Krankheit gefährdet Tauben und Hühner

Augsburg. In einem Bestand von Zuchttauben in Augsburg ist Anfang Juni die Newcastle-Krankheit ausgebrochen. „Zahlreiche Fragen besorgter Klein- und Hobby-Tierhalter erreichten uns dazu im Tierschutzverein“, berichtet Geschäftsführerin Sabina Gaßner.

Hier kurz die Fakten: Newcastle, auch bekannt als „Atypische Geflügelpest“, ist eine hochansteckende Viruserkrankung unter Hühnervögeln. Die anzeigepflichtige Tierseuche gefährdet vor allem (junge) Hühner und Puten, aber auch Tauben, Enten oder Gänse können an daran erkranken oder das für die Tiere oft tödliche Virus verbreiten.

Für Menschen ist die Newcastle-Krankheit nicht gefährlich, mitunter kann es bei direktem Kontakt mit einem infizierten Tier zu einer Bindehautentzündung kommen.

Erkrankung bei Hühnervögeln

Die Gefährdung von Hühnervögeln und der damit einhergehende wirtschaftliche Schaden allerdings sind enorm. „Selbst der Verdacht einer Newcastle-Infektion muss umgehend dem zuständigen Veterinäramt gemeldet werden“, unterstreicht Gaßner.

Symptome der Newcastle-Krankheit sind unter anderem ein drastischer Rückgang der Legeleistung und dünnschalige oder sogar schalenlose Eier. Dazu kommen starke, eventuell sogar blutige Durchfälle. Auch blau verfärbte Kämme, geschwollene Augenlider und Apathie können auftreten, ebenso Ödeme, Lähmungen, Halsverdrehen und weitere neuronale Ausfälle bis hin zu „spontanen“ Todesfälle ohne vorherige Symptome.

Schützen kann eine Impfung

Infizierte Tiere müssen sofort getötet werden. In der Regel werden amtsseitig Sperrgebiete ausgewiesen, betroffene Ställe, Gebäude und Arbeitsmittel, von Fahrzeugen über Transportkisten bis zum Schuhwerk, werden gründlichst desinfiziert.

Eine Impfung gegen Newcastle ist möglich und gemäß der Geflügelpest-Verordnung für Hühner- und Putenbesitzer Pflicht, selbst wenn sie als Hobby-Halter und Liebhaber nur wenige Tiere besitzen sollten. Eindringlich weist Gaßner darauf hin, dass „das Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen der Stadt Augsburg auch Haltern oder Züchtern von Tauben und anderen verwandten Vögeln dringend zur Impfung ihrer Tiere rät“.

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., www.tierschutz-augsburg.de

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
2 Tage 1 Stunde
Licht+Schatten.
3 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
6 Tage 15 Stunden
VERLOSUNG: 3x2 Tickets für Festkonzert im …
6 Tage 17 Stunden
Wasserrad
1 Woche 3 Tage


X