Augsburger Immobilien-Unternehmen kauft Madame Tussauds

Die Patrizia Immobilien AG übernimmt die Immobilie des weltberühmten Londoner Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds in London. Der Ankauf erfolgt für einen asiatischen Investor in Großbritannien, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Kaufpreis liegt bei umgerechnet rund 466 Millionen Euro.

Der Käufer ist eines der größten Versicherungsunternehmen Asiens. Der Ankauf des Gebäudekomplexes erfolgt über die britische Tochter Patrizia UK Ltd. für den Versicherungskonzern Fubon Life, für den Patrizia als Investment Manager agiert. Verkäufer ist das Unternehmen Secure Income Reit Plc. Der Kaufpreis liegt bei umgerechnet rund 466 Millionen Euro.

Die erworbene Immobilie an der Marylebone Road in Central London wird seit über 130 Jahren von Madame Tussauds als Wachsmuseum genutzt. Die Einrichtung zählt zu den bekanntesten Touristenattraktionen in London.

Mit dem Betreiber besteht ein langfristiger Mietvertrag. Patrizia betreut derzeit ein Immobilienvermögen von rund 15,5 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

2 0 2 0 - die "Weltenburger Enge …
4 Tage 9 Stunden
Über 15.000 Austritte aus der katholischen Kirche …
4 Tage 16 Stunden
Neue Ausstellung von Uli Stein in Museum und …
1 Woche 2 Tage
Wege gehen
1 Woche 4 Tage
Fast ein alltägliches Bild, Indisches Springkraut …
2 Wochen 8 Stunden


X