Intakte Umwelt ist Lebensqualität

Philipp Hörmann (rechts), Geschäftsführer von Hörmann Reisen, freut sich über die Urkunde von Peter Frieß (links), Geschäftsführer von Fokus Zukunft, der Hörmann-Reisen als ersten klimapositiven Busreiseveranstalter in Deutschland auszeichnet.

- Anzeige - 

Hörmann Reisen wurde als erster klimapositiver Busreiseveranstalter Deutschlands ausgezeichnet.

„Der Klimaschutz ist die Überlebensfrage der Menschheit,“ sagt Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller. Sein Ministerium gilt als Vorbild für den Bundestag und werde bis Ende des Jahres klimaneutral, kündigt er an. Das Ziel Klimaneutralität hat Hörmann Reisen schon erreicht! Als erster klimapositiver Busreiseveranstalter Deutschlands wurde Geschäftsführer Philipp Hörmann mit dem Klima-Siegel ausgezeichnet. Durch die Kooperation mit Fokus Zukunft, einer branchenunabhängigen Nachhaltigkeits-Beratungsgesellschaft, unterstützt Hörmann-Reisen die Allianz für Entwicklung und Klima, für die sich auch Dr. Gerd Müller, engagiert. „Das Klima-Siegel, das wir Hörmann-Reisen verleihen, erfüllt international gültige und vom Umweltbundesamt anerkannte Standards für die CO²-Kompensation“, erklärt Peter Frieß, Geschäftsführer von Fokus Zukunft. „Im Hörmann-Reisebus reisen unsere Gäste ab jetzt immer klimaneutral und das ohne Mehrkosten. Zusätzlich bieten wir unseren Kunden an, auch Flüge, Übernachtungen oder Kreuzfahrten direkt bei der Buchung klimaneutral zu realisieren“, sagt Philipp Hörmann stolz.

Als erster Busreiseveranstalter in Deutschland kompensiert Hörmann-Reisen ab 1. November nicht nur die Emissionen der gesamten Geschäftstätigkeit - einschließlich aller Busfahrten - durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten, sondern erwirbt darüber hinaus zusätzliche Zertifikate, wodurch Hörmann-Reisen auch der erste klimapositive Busreiseveranstalter Deutschlands ist. Klimaschutz ist für die Familie Hörmann schon lange ein wichtiges Thema. Schon 1982 wurde der Spaceliner beim Autobus-Meeting International (AMI) als bester Reisebus Europas prämiert; 2011 erhielt das Unternehmen das Gütezeichen „Blauer Engel“ für aktiven Umweltschutz, 2013 forstet Hörmann-Reisen einen eigenen Klima-Wald auf 12.973 m² Fläche in Rehling auf und im Frühjahr 2019 wurde auf 2500 m² eine Blumenwiese zum Schutz der Bienen und Insekten angesät.

Bäume pflanzen für den Klimaschutz

Mit einem Kohlendioxyd-Ausstoß von 32 Gramm pro Personenkilometer schneidet der Reisebus in der Klimabilanz besser ab als Bahn, Flugzeug und PKW. Philipp Hörmann erläutert: „Auch wenn der Bus das umweltfreundlichste Verkehrsmittel ist, geht es nicht ganz ohne Emissionen. Aus diesem Grund entrichten wir einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und fördern so mit unserem Partner Klimaschutzprojekte, welche eine angemessene Menge an CO²-Emissionen ausgleicht. Unser Geld fließt in die Aufforstung von Plantagen in Südamerika mit über 23 Millionen Bäumen auf einer Fläche von mehr als 21 000 Hektar, die jährlich über 127000 Tonnen CO² aus der Atmosphäre speichern. Zum Vergleich, Hörmann Reisen produziert im Jahr rund 1700 Tonnen Kohlendioxid.“

Bayerns ehemaliger Umweltminister Dr. Marcel Huber sagt: „Der Klimawandel ist ein globales Problem. Dennoch können wir nicht darauf warten bis die UNO oder die großen Staaten der Erde sich auf Weltklimakonferenzen zu konkreten Maßnahmen durchringen. Jeder kann jeden Tag, egal wo er ist und was er macht, etwas dazu beitragen, dem Klimawandel entgegenzutreten. Hörmann Reisen geht mit ihrem Projekt dabei mit glänzendem Beispiel voran. Busreisen und die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs sind per se schon sehr klimafreundliche Formen der Mobilität. Die dabei zwangsweise anfallenden CO₂-Emissionen auch noch auszugleichen ist eine hervorragende Idee! Ich würde mir wünschen, dass noch viele andere Betriebe diese Idee aufgreifen und so ganz konkret und lokal ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten.“

Hintergrund

Seit über 80 Jahren ist es der Familie Hörmann ein Anliegen, die Urlaubsträume ihrer Kunden auf höchstem Qualitätsniveau und mit perfekter Organisation zu erfüllen. Hörmann Reisen ist Pionier bei der Entwicklung komfortabler und sicherer Busse, wobei der Hörmann-Standard weit über die vom Gesetzgeber geforderten Normen hinausgeht. Auch die ständige Erneuerung der Busflotte ist ein Beweis für das ökologische Denken und Handeln. „Durch Leistung überzeugen - mit Transparenz Vergleichbarkeit schaffen", steht in den Leitlinien der Firma, und das wird bei Hörmann Reisen gelebt.
„Me(e)hr Urlaub für Sie“, lautet der neue Slogan von Hörmann Reisen, „Me(e)hr Urlaub für Sie“ ist für Geschäftsführer Philipp Hörmann, der das traditionsreiche Familienunternehmen in 3. Generation leitet, Verpflichtung, aus jedem Reisetraum eine Traumreise zu machen. „Und dazu gehört für unser Unternehmen zwingend die Auseinandersetzung mit unserem Klima. Eine intakte Umwelt ist Lebensqualität, wie auch Reisen Lebensqualität ist. Me(e)hr Urlaub für Sie heißt für uns deshalb auch Me(e)hr Engagement für den Umweltschutz als gefordert“, so Philipp Hörmann.

Mehr Infos im Internet unter www.hoermann-reisen.de

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
3 Stunden 28 Minuten
Kornblumen ....
1 Tag 20 Stunden
Roter Mohn ....
1 Tag 23 Stunden
Kornblumen ....
1 Tag 23 Stunden
Der Blick nach Gablingen mit Lützelburg.
2 Tage 7 Stunden


X