Fans und Künstler retten STAC Festival

von LeserReporter Thomas Walk aus Augsburg-Stadt

Das STAC Festival geht weiter und freut sich über die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne.

Aufgrund der Absagen seiner Frühjahrs-Events stand das STAC Festival vor dem finanziellen Aus. Doch durch die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne wird es bald wieder STAC-Shows geben.

Das STAC Festival wurde von der Corona-Krise eingeholt und musste alle seine Events in diesem Frühjahr absagen. Dadurch entstanden große finanzielle Verluste und das beliebte Kulturevent stand vor dem Aus. Nach einem Monat voller Hoffnung ist nun gewiss: Die Crowdfunding-Kampagne zur Rettung des STAC Festivals ist erfolgreich und 100% der veranschlagten Crowdfunding-Summe von 8.000 Euro wurden erreicht. Das „STAC“ kann weiterleben und die veranstaltungsfreie Zeit bis zu den nächsten Events im Oktober 2020 überstehen. Das gesamte Team bedankt sich bei allen Spendern für ihre Mithilfe, das Festival vorerst wieder auf sichere Beine zu stellen!

Die Veranstalter hoffen nun, dass die Herbst-Events wie geplant stattfinden können. Denn derzeit weiß niemand, wie der Freistaat weiter mit Veranstaltungen in den kommenden Monaten umgehen wird. Doch das STAC-Team bleibt zuversichtlich. Während der Crowdfunding-Kampagne zeigte sich, welchen großen Rückhalt das bekannte Festival in der Augsburger Bevölkerung hat. Neben den vielen privaten Spenden unterstützten auch zahlreiche Künstler, die bereits beim STAC Festival aufgetreten sind, die Kampagne. Sie beteiligten sich mit der Bereitstellung sogenannter “Dankeschöns“ in Form von Wohnzimmer-Konzerten und Fan-Paketen oder spendeten den Erlös ihrer eigenen Merchandise-Verkäufe. Mit einem guten Gefühl aufgrund der großen Hilfsbereitschaft gehen die Veranstalter nun in die nächste Planungsphase. Vom 09. bis 11. Oktober ist das STAC Festival mit über 20 Bands in der MatriX Königsbrunn geplant. Für die Band-Abende im März gekaufte Karten behalten weiter ihre Gültigkeit. Daneben steht auch das nächste Tanz-Festival in den Startlöchern: Am 28. & 29. November 2020 erobern über 900 Tänzer*innen, Tanzgruppen und Artisten die Bühne der Stadthalle Friedberg. Außerdem laufen die Planungen für 2021: Im Frühjahr soll es mit vier Tanzshows erneut in die Schwarzachhalle Gessertshausen gehen und auch das in diesem Jahr ausfallende Kinderfest mit tollen Mitmachaktionen und faszinierenden Bühnenacts soll im nächsten Jahr nachgeholt werden. Über alle geplanten Events und genaue Termine hält das STAC Festival seine Fans über seine Social Media-Kanäle und Email-Newsletter auf dem Laufenden.

Wer das STAC Festival jetzt noch aktiv unterstützen möchte, kann bis Sonntag, 10. Mai, weiter für die Crowdfunding-Kampagne unter www.startnext.com/rettet-das-stac-festival spenden. Hier kann aus vielen tollen Dankeschöns von Kinogutscheinen bis hin zu Fotoshootings gewählt werden. Außerdem besteht weiter die Möglichkeit über PayPal und direkt auf das STAC-Spendenkonto zu überweisen. Unter www.stac-festival.de findet man hierzu nähere Infos. Als offiziell gemeinnützige Kultureinrichtung können für Unternehmen auch Spendenquittungen ausgestellt werden.

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Mit offenen Augen durch die Natur gehen!
22 Stunden 26 Minuten
Vormittag auf dem Feld, Nachmittag schon im …
2 Tage 17 Stunden
Schöne Gärten in Haunstetten ....
4 Tage 20 Stunden
Regenbogen
4 Tage 20 Stunden
Regenbogen
4 Tage 20 Stunden


X