»Glänzende Kundgebung, Goldene Beiträge und Streams« Das Staatstheater Augsburg bei den Aktionstagen der »VIELEN«

Am kommenden Freitag und Samstag (8./9. Mai) beteiligt sich das Staatstheater Augsburg an den »Aktionstagen der VIELEN«: Künstler*innen, Kulturinitiativen und Kulturbetriebe setzen bei diesen Tagen ein deutliches Zeichen gegen Hass, Faschismus und Diskriminierung. Sie treten ein für ein solidarisches Miteinander und ein vielfältiges und freiheitliches Kultur- und Kunstverständnis.

Das Staatstheater Augsburg arbeitet bei den geplanten Aktionen mit freien Theatern, frei produzierenden Künstler*innen, Vereinen und Einzelpersonen zusammen.

Den Auftakt macht an beiden Tagen die »Glänzende Kundgebung«, mit einer Verlesung der Augsburger Erklärung der VIELEN, einer performativen »goldenen« Intervention und dem Singen der alternativen Europahymne der VIELEN.

In der Rubrik »Goldene Beiträge«, die im clubundkultur.tv zu sehen sind, bietet das Schauspielensemble des Staatstheaters den »Monolog über die Freiheit« von Carolin Emcke, einstudiert unter der künstlerischen Leitung von Ana Gutschke.

clubundkultur.tv:           19.30 – 20.00 Uhr: FaksTheater live aus dem abraxas

                                    20.00 – 20.30 Uhr: bluespots productions

                                    20.30 – 21.00 Uhr: Staatstheater Augsburg/ Schauspiel

                                    (Das gesamte Programm ist auch live im DIE VIELEN -Stream aus Berlin zu sehen)

Das Staatstheater Augsburg engagiert sich außerdem mittels der Aktion »VIELE Wundertüten« – in Kooperation mit der Fachschaft Kunst der Universität Augsburg. Die Wundertüten werden an den Verein »Tür an Tür«, die Offene Behindertenarbeit und die Gabenzäune verteilt.

 

Informationen zu DIE VIELEN:

Augsburger Kulturschaffende beteiligen sich auch in diesem Jahr an der deutschlandweiten Aktion des Vereins »DIE VIELEN«, der 2017 von Kulturinstitutionen und Künstlern als Bündnis gegen Rechts gegründet wurde. Der Verein will internationale Gesinnung, Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens sowie die Volksbildung fördern. In den letzten drei Jahren hat sich der Zusammenschluss zu einem länderübergreifenden, offenen Aktionsbündnis aus zahlreichen Kunstinstitutionen, Aktiven der Kulturlandschaft und freien produzierenden Künstler*innen entwickelt.

 

Am 8. Mai 2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung und Niederschlagung des nationalsozialistischen Deutschland und am 9. Mai, zum 70. Jahrestag der Europäischen Union, finden in über 32 Städten Aktionen im Stadtraum, in den Kulturorten und im Internet statt.

 

Auch in Augsburg soll damit ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus, Rassismus, Xenophobie, Homophobie und vielfältige Diskriminierung von politischem

oder kulturellem Leben gesetzt werden (https://www.dievielen.de/erklaerungen/augsburg/)

 

Informationen zum Goldenen Stream aus Berlin:

Mit einem Glänzenden Stream werden die deutschlandweiten Aktionen der VIELEN gebündelt. Sowohl live-Streams als auch vorproduzierte Videos werden miteinander verschnitten und live auf einem youtube-Kanal gesendet. Auch Statements, Interviews

oder Ausschnitte themenbezogener Formate, die in Vorbereitung auf die Aktionstage stattgefunden haben, werden ausgestraht. Von einem goldenen Studioraum aus wird der Abend moderiert.

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 4 Stunden
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 19 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 12 Stunden
Roter Mohn ....
3 Tage 15 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 15 Stunden


X