»Made For Two« – Das Ballett im Streaming

Noch drei Mal wäre eigentlich, laut Spielplan, der Kammertanzabend »Made For Two« auf der brechtbühne im Gaswerk gegeben worden – nun läuft er stattdessen am Ostersamstag (11. April), ab 19.30 Uhr im Streaming des Staatstheater Augsburg.

Zu erleben ist dabei die Generalprobe der Inszenierung in einer Video-Aufzeichnung. Ende Januar hatte diese zweite Ballett-Produktion der Spielzeit, die mit einer beeindruckenden Vielfalt einzigartiger Choreografien aufwartet, ihre Premiere gefeiert.

»Made For Two« zeigt zehn Pas de deux aus der Feder von sieben Choreograf*innen aus sieben Nationen. Drei Duette sind sogar nicht nur »made for two«, wie der Titel des Abends verspricht, sondern auch »made for Augsburg«. Denn die Tanz-Kreationen der international renommierten Choreograf*innen Young Soon Hue, Annett Göhre und Andonis Foniadakis waren Auftragswerke speziell für diesen Abend.

Neben diesen drei Uraufführungen sind Pas de deux von Ballett-Direktor Ricardo Fernando (»Midnight Lullaby«, »A Door between us«, »Swans«) sowie von Eric Gauthier (»Ballett 102«), Nadav Zelner (»Chopsticks«, »Alte Zachen«) und Guillaume Hulot (»Tuning another being«) zu sehen.

Ein Wiedersehen mit den Tänzer*innen des Augsburger Ensembles, die hier im intimen Raum der brechtbühne im Gaswerk auftreten – und sich ebenso wie alle Ballettfreunde auf ein reales Wiedersehen nach Corona freuen.

Samstag, 3. April 2020, 19:30 Uhr | www.staatstheater-augsburg.de

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
8 Stunden 52 Minuten
Kornblumen ....
2 Tage 1 Stunde
Roter Mohn ....
2 Tage 4 Stunden
Kornblumen ....
2 Tage 4 Stunden
Der Blick nach Gablingen mit Lützelburg.
2 Tage 12 Stunden

Die nächsten Termine



X