Den Augsburger Helfern helfen - Roadtrip ans Nordkap für den guten Zweck

von LeserReporter Claudia Wohlhüter aus Augsburg-Stadt
Jens Strauß (links) und Fabian Kahn vor dem 21 Jahre alten BRK-Rallye-Wagen, mit dem es für den guten Zweck ans Nordkap geht. Sponsoren können sich ihr Logo aufs Fahrzeug setzen lassen.

Die ehrenamtlichen Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Augsburg-Stadt, sorgen für Sicherheit und sind da, wenn Menschen in Not geraten. Jetzt brauchen die Bereitschaften, die für die Stadtmitte Augsburg zuständig sind, selbst Hilfe: ein neues Logistikfahrzeug, das lebensrettendes Equipment zu verletzten Patienten bringt, wird benötigt. Mit einer Spendenrallye ans Nordkap wird dafür gesammelt.

Jens Strauß ist Leiter der BRK-Bereitschaft 1 und hat sich mit seinem Team etwas Besonderes ausgedacht, um Spendengelder für das neue Logistikfahrzeug zu sammeln. Im Juni 2020 starten er selbst und zwei weitere Ehrenamtliche bei der "Baltic Sea Circle Rallye“. Die Teilnehmer werden dabei mit mindestens 20 Jahre alten Fahrzeugen, ohne die Annehmlichkeiten der Moderne – keine Autobahnen, kein Navi, kein GPS…– in 16 Tagen durch zehn Länder über 7 500 Kilometer rund um die Ostsee ans Nordkap unterwegs sein. Start- und Endpunkt der Reise ist Hamburg. Ein abenteuerlicher Roadtrip für echte Jungs und Mädels also, der dem guten Zweck – dem neuen Logistikfahrzeug für die Augsburger BRK-Ehrenamtler – gewidmet ist.

Das „Red-Cross- Rallye-Team“ sucht Sponsoren

Der Rallye-Wagen des „Red Cross-Teams“ rund um Jens Strauß hat 21 Jahre und 260 000 Kilometer auf dem Buckel. Jetzt werden Sponsoren – Firmen genauso wie Privatpersonen – gesucht, die das Augsburger BRK-Team mit Spendengeldern unterstützen. Unternehmen können ihr Firmenlogo auf das BRK-Rallyefahrzeug setzen lassen, bevor es ans Nordkap aufbricht. „Wir werden über Social Media- und Presse-Aktionen regelmäßig über unsere Vorbereitungen und unser Rallye-Fahrzeug, auf dem hoffentlich im Lauf der Zeit immer mehr Logos prangen, berichten. Wir sind auch sehr dankbar für Sachspenden und Arbeitsleistungen. Aktuell steht zum Beispiel ein Fahrzeugcheck an und wir benötigen einen Satz neuer Reifen“, so Jens Strauß. Mehr Infos bei Jens Strauss unter Strauss[at]kvaugsburg-stadt.brk[dot]de oder Tel. 0821- 32900771. Spendenkonten Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Augsburg-Stadt: Spenden unter dem Stichwort „Logistik Fahrzeug“ an Stadtsparkasse Augsburg
BLZ 720 500 00 Konto 039 214
IBAN: DE79 7205 0000 0000 0392 14
BIC: AUGSDE77XXX

Deutsche Bank Augsburg
BLZ 720 700 01 Konto 4 103 107
IBAN: DE06 7207 0001 0410 3107 00
BIC: DEUTDEMM720

Hintergrundinfo: Veranstalter des „Baltic Sea Circle“ ist der Superlative Adventure Club S.A.C. Die Grundidee ist es, mit den Spendengeldern, die bei allen Rallyes gesammelt werden, die Welt positiv zu verändern – und nebenher auch für etwas mehr Abenteuergeist zu sorgen. Mehr Infos unter http://balticrally.superlative-adventure.com/baltic-rally.html

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
3 Tage 13 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
3 Tage 13 Stunden
Sechsfleck Widderchen.
4 Tage 19 Stunden
Sechsfleck Widderchen.
4 Tage 21 Stunden
Kritik an "heidnischen" Elementen: Wem …
1 Woche 19 Stunden


X